Reizdarm: Detox von Dr. Kade

, Uhr
Berlin -

Der Berliner Hersteller Dr. Kade hat sein Sortiment erweitert. Das Familienunternehmen bringt über die Tochterfirma Avenda künftig die Entgiftungsprodukte der österreichischen Marke Panaceo in die Apotheken. Bisher werden die Produkte vor allem über Reformhäuser vertrieben.

Dr. Kade übernimmt hierzulande den Exklusivvertrieb für die Hauptmarke der Firma Panaceo International Active Mineral Production mit Sitz in Kärnten. Mit den Medizinprodukten steigt das Berliner Unternehmen in den Gastroenterologie-Bereich ein. „Wir freuen uns, die exklusive Lizenz für den Vertrieb von Panaceo in Deutschland erworben zu haben“, sagte Firmenchef Felix König.

Unter der Marke werden unter anderem Pulver und Kapseln gegen Reizdarm, Blähungen, Krämpfe und zur allgemeinen Entgiftung angeboten. Zum Sortiment gehören auch eine Pflege- und Zahncreme. Unter der Marke Green Health bietet die österreichische Firma unter anderem auch Gelenk-, Abnehm- und Vitaminkapseln an.

Panaceo ist Kade zufolge ein rein auf natürlichen Inhaltsstoffen basierendes Medizinprodukt, das Schwermetalle wie Blei, Arsen, Cadmium, Chrom und Nickel sowie Ammonium im Magen-Darm-Trakt bindet. Die Wirkung basiere auf PMA-Zeolith-Klinoptilolith, einem Mineral aus Vulkangestein. Es sei in der Lage, bestimmte Schwermetalle im Darm zu binden und aus dem Körper heraus zu transportieren.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Ältester Kommissionierautomat
Rowa #1 geht in Rente »
Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Beeinflussung von Metastasen
Palmfett, Rezeptoren und Krebs»
Strafrechtler Dr. Patrick Teubner
FAQ: Gefälschte Impfausweise»