Ochel verlässt Sanofi

, Uhr

Berlin - Bei Sanofi gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung: Martina Ochel, seit 2007 als General Manager für Sanofi Genzyme, den Geschäftsbereich Specialty Care von Sanofi in Deutschland, zuständig, hat den Konzern auf eigenen Wunsch verlassen. Nachfolger ist Peter Kuiper.

Ochel blickt auf eine lange erfolgreiche Karriere im Konzern zurück. Zunächst war die studierte Biologin Geschäftsführerin der Genzyme und wechselte im Jahr 2016 – nach dem Zusammenschluss mit Sanofi – in ihrer Verantwortung für das heutige Portfolio in die Sanofi-Geschäftsführung in Deutschland. Anfang der 90er-Jahre hatte sie zunächst im Marketing von Merz gearbeitet, später auch bei Abbott.

„Mit Martina Ochel verlieren wir nicht nur eine hervorragende Führungspersönlichkeit, die ihr Team und damit ihr Geschäft in den letzten Jahren kontinuierlich zum Erfolg geführt hat, sondern auch einen Menschen, der sich insbesondere für das Vorankommen der Frauen bei Sanofi von Anfang an mit großem Engagement eingesetzt hat“, so Manuela Buxo, Head of Europe Sanofi Genzyme. „Ihr ist es zu verdanken, dass das Thema Frauenförderung ganz oben auf der Agenda der Führungskräfte in Deutschland steht.“

Kuiper leitet seit 2016 diesen Geschäftsbereich in Großbritannien und Irland. Der gebürtige Niederländer blickt auf eine langjährige internationale Karriere in der Pharmaindustrie zurück: Von Hause aus Apotheker und Betriebswirt, startete er seine berufliche Laufbahn 1987 bei Organon, wo er unter anderem nach der Übernahme durch Schering-Plough die Integration verantwortete. 2009 kam der heute 59-Jährige als Country Manager von Merial in Großbritannien zur Sanofi-Gruppe. 2010 wechselte er für Merial nach Lyon und übernahm die kommerzielle Verantwortung für die Niederlassungen der EMEA-Region, die er von 2012 bis 2016 leitete.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Mehr zum Thema

Neuer Therapieansatz bei Herzinsuffizienz
Verquvo: Bayer bringt Vericiguat »
Fünf Jahre nach dem Mega-Deal
Bayer: Nichts als Ärger mit Monsanto »

Mehr aus Ressort

Plattform verspricht Arzneimittel in 30 Minuten
Gründer spielen Express-Apotheke »
Premiere bei Eucerin
Run auf Adventskalender »
Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Plattform verspricht Arzneimittel in 30 Minuten
Gründer spielen Express-Apotheke»
Premiere bei Eucerin
Run auf Adventskalender»