Ibuprofen-Säfte

Nurofen: Neue Dosierungsangaben

, Uhr
Berlin -

Wie zuvor schon andere Hersteller stellt Reckitt Benckiser (RB) die Dosierungsangaben bei seinen Ibuprofen-Säften um. Ab Herbst sollen die neuen Packungen sukzessive ausgeliefert werden.

Der Klassiker Nurofen bekommt einen neue Dosierungsangabe: Der Wirkstoffgehalt wird zukünftig nicht mehr in Prozent angegeben. „Die Zusammensetzung unserer Nurofen-Produkte wurde nicht geändert“, teilt eine Sprecherin des Unternehmens mit. Lediglich die Dosierungsangabe wurde angepasst: „Die Angabe der Stärke von Arzneimitteln erfolgt heutzutage üblicherweise entsprechend der Angabe in mg pro ml und nicht mehr wie früher üblich in Prozent. Um die Stärke bei unseren Produkten daher so gut wie möglich anzugeben, haben wir uns entschlossen, die Bezeichnung der verbleibenden Produkte von Prozent auf mg pro ml zu ändern.“ Somit wird aus 2 Prozent 20 mg/ml und aus 4 Prozent wird mit 40 mg/ml.

Der niedriger dosierte Saft ist bereits für Kinder ab drei Monaten mit einem Mindestgewicht von 5 Kilogramm zugelassen. Der Bundesrat stimmte bereits im vergangenen September für die Änderung der Verschreibungsverordnung für Ibuprofen zur oralen Anwendung bei Kindern. „Es ist nicht davon auszugehen, dass Kinder zwischen drei und sechs Monaten und einem Körpergewicht von über fünf Kilogramm einem höheren Risiko ausgesetzt sind, wenn sie Ibuprofen per os erhalten als Kinder, denen es rektal verabreicht wird, oder als Kinder, die sechs Monate alt sind“, so das Urteil des Sachverständigen-Ausschusses.

Nurofen ist sowohl bei Fieber als auch zur Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen zugelassen. Eltern können zwischen den Geschmacksrichtungen Orange (20mg/ml) und Erdbeere (20 und 40mg/ml) wählen. Die Dosierung ist abhängig von Alter und Gewicht des Kindes. Für Kinder zwischen 3 Monaten und 12 Jahren beträgt die empfohlene Tagesdosis 20 bis 30 mg pro kg Körpergewicht, verteilt auf drei bis vier Einzeldosen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Auch in deiner Nähe – jetzt anmelden!
APOTHEKENTOUR 2022 – Der Film vom Start »
Warum die Apotheke vor Ort im Mittelpunkt steht
APOTHEKENTOUR: Glücksmomente für das Apothekenteam »
Mehr aus Ressort
Abmahnung von der Wettbewerbszentrale
Rx-Boni: Zweiter Angriff auf Shop Apotheke »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Ärzt:innen warnen vor Zwangseinführung
KV Hessen: Resolution gegen das E-Rezept»
KBV warnt vor „Akzeptanzverlust bei Ärzten“
E-Rezept: Lauterbach soll Gematik bändigen»
Auch in deiner Nähe – jetzt anmelden!
APOTHEKENTOUR 2022 – Der Film vom Start»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
So entstand der E-Rezept-Fahrplan»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»