Arzneimittelhersteller

Mundipharma: Alles auf Biosimilar Tobias Lau, 10.10.2018 13:06 Uhr

Berlin - Mundipharma ist jetzt offiziell ein Frankfurter Unternehmen und startet am neuen Standort gleich mit einer Übernahmemeldung. Mit dem Erwerb von Cinfa Biotech will Mundipharma nach eigenen Angaben den nächsten Schritt machen: Biosimilars nicht nur vertreiben, sondern auch selbst entwickeln.

Mundipharma hat der spanischen Infarco-Gruppe den Biosimilar-Entwickler Cinfa Biotech abgekauft. Über den Preis machen beide keine Angaben, wohl aber über die Absichten: „Unsere Biosimilar-Plattform ist essenzieller Bestandteil unserer Wachstumsstrategie“, so Alberto Martinez, Präsident und CEO Mundipharma International. „Der heutige Kauf ist der logische nächste Schritt, um sicherzustellen, dass wir im Bereich der Biosimilars agil und innovativ bleiben.“

„Unsere hervorragenden Leistungen bei der Vermarktung von Biosimilars haben wir durch den Aufbau einer marktführenden Plattform erfolgreich unter Beweis gestellt“, fügt er an. Allein durch die Partnerschaft mit Celltrion bei Remsima und Truxima gehe man bis 2017 von geschätzten Einsparungen in den Gesundheitssystemen von etwa 330 Millionen Euro aus. Remsima ist ein Biosimilar zu Remicade (Infliximab) von MSD Sharp & Dohme, das 2015 zugelassen wurde, und das 2017 zugelassene Truxima ein Biosimilar zu MabThera (Rituximab) von Roche.

Mit der Übernahme geht auch die Akquisition von Pelmeg, einem kurz vor der Zulassung stehenden Biosimilars zu Amgens Neulasta (Pegfilgrastim). Gemeinsam mit Mylans Fulphila von Mylan und Ziextenzo von Sandoz hatte es Ende September eine Zulassungsempfehlung des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) der europäischen Arzneimittelagentur EMA erhalten.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

PKV empfiehlt Versandapotheke

BGH soll Zuweisungsfall klären»

Phytohersteller

Tebonin ist kein „Teeküchenprodukt“»

Beratungstag

Lierac-Chef berät in Apotheke»
Politik

Apothekerkammer Berlin

Präsidentin und Vorstand: Weißer Rauch bei der Kammer»

Kein „Deutschlandrezept“

BMG: Apotheker müssen sich beeilen»

Bayer

NRW-Datenschutzbeauftragte will Auskünfte über Monsanto-Listen»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Shingrix

Kasse zahlt – Impfstoff fehlt»

Schwerwiegende Nebenwirkungen

Musterklage: Impotenz durch Finasterid»

Antibiotika

Brilique: Die Lösung gegen MRSA?»
Panorama

Ärztestreiks

Klinikärzte und Kommunen einigen sich im Tarifstreit»

Leukämie

Tausende registrieren sich nach TV-Serie als Knochenmarkspender»

Medikament verwechselt

Landshut: Pflegerin muss in Haft»
Apothekenpraxis

Arzneimittellieferung

Für 6,40 Euro: Pillentaxi übernimmt Botendienst»

Marketing

Enten zu den Medikamenten!»

Insolvenzverfahren

Retaxfirma Protaxplus ist pleite»
PTA Live

Anhörung zu PTA-Reform

#Aufschrei im BMG: PTA als „Mädels“ bezeichnet»

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»