VISION.A Awards

MSense: Apotheker sollen Migräne-App empfehlen Marion Schneider, 15.05.2018 14:08 Uhr

Berlin - Apotheker empfehlen ihren Kunden häufig Dinge, die ihnen über die Medikation hinaus helfen. Dazu soll zukünftig auch die Migräne-App MSense gehören. Der Hersteller Newsenselab gewann den goldenen VISION.A Award in der Kategorie BIZ.VISION.

Das Start-up aus Berlin führt derzeit intensive Gespräche mit Apotheken, ein Pilotprojekt mit einer Kooperation soll demnächst anlaufen. „MSense eignet sich komplementär zur Medikation von Migränepatienten“, ist CEO Stefan Greiner überzeugt. Die App ist als Medizinprodukt der Risikoklasse I zugelassen. Patienten dokumentieren ihren Lebensstil, Aktivität und Attacken; im Hintergrund läuft eine Wettersoftware.

MSense erkennt anhand dieser Daten potentielle Auslösefaktoren für die Attacken. Die Anwendung kann dann zwischen einer Migräne und einem Spannungskopfschmerz unterscheiden. Eine Diagnosestellung erfolgt jedoch nicht. Patienten können einen Gesamtbericht über drei Monate mit ihrem Arzt besprechen. Das neueste Feature ist ein Chatbot, der mögliche Migränefaktoren identifiziert. Er weist den Patienten darauf hin und empfiehlt präventive Maßnahmen wie Entspannungsübungen. Für akute Kopfschmerzbehandlung gibt es Imaginationsübungen und Massagetechniken. Audiodateien sollen dem Nutzer alles ganz genau erklären. Derzeit befindet sich das Feature noch in der Testphase mit einer kleinen Nutzergruppe, ab Juni soll es dann für alle verfügbar sein.

Bei der Verleihung der VISION.A Awards belegte MSense den ersten Platz in der Kategorie BIZ.VISON für wegweisende Business-Lösungen. „Die Auszeichnung hat unsere Sichtbarkeit erhöht und uns geholfen, mit Menschen aus der Branche in Kontakt zu kommen“, freut sich Greiner.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Quartalsbericht

dm steigert Umsatz»

Prostatamittel

Harzol übernimmt Urinale an Raststätten»

Lieferprobleme

Valsartan: Wettlauf gegen die Zeit»
Politik

Importquote

Kohlpharma: Heißer Draht zu Altmaier»

Einkaufskonditionen

Phagro: Nulltoleranz bei Direkt-Rabatten»

Interoperabilität

Bundesregierung: eRezept Sache der Selbstverwaltung»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose präsentiert Apobox»

Schadenersatzklagen

Valsartan-Prozess: Hersteller und Apotheken vor Gericht»

Herzpatienten gefährdet

Apothekenschließung gefährdet Compliance»
Pharmazie

Zytostatika

Lilly nimmt Lartruvo vom Markt»

Trotz Arzneimittelskandal

Valsartan: Immer noch die Nummer 2»

Analgetika

Paracetamol: Besser 1000 als 500 mg»
Panorama

mobile Praxen

Ärztemangel: Bahn baut noch mehr Medibusse»

Elefanten-Apotheke in Solingen

Schließung ohne Tränen»

Drogerieketten

Schlecker-Kinder müssen ins Gefängnis»
Apothekenpraxis

Apothekenzubereitungen

Nur noch 6 Millionen Rezepturen»

Urteilsgründe

Gericht: Hintertür für DocMorris-Automat?»

Großhandel

Phoenix: Der Umschlagplatz neben der Turnhalle»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Bienen-Augen im Schullabor»

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»