Jubiläum und Feierstunde

Madaus: 100 Jahre Phytopharmaka Cynthia Möthrath, 09.09.2019 07:46 Uhr

Troisdorf - Mylan feiert das 100-jährige Jubiläum der zugehörigen Marke Madaus im Werk Troisdorf bei Köln: Der Phyto-Hersteller kann auf einen bewegten und teilweise steinigen Werdegang zurückblicken, trotz einiger Schwierigkeiten hat sich Madaus kontinuierlich weiterentwickelt und auf dem Weltmarkt etabliert.

Ursprünglich wurde Madaus 1919 als Familienbetrieb gegründet und entwickelte sich stetig weiter. Erste Produkte waren Aurocard und Diacard, es folgten Echinacin, Agiolax, Reparil und Legalon. Seit 1996 wird im Werk in Troisdorf produziert. Nachdem das Unternehmen in wirtschaftliche Probleme geriet, folgten mehrere Besitzerwechsel: 1999 stieg die Deutsche Investors Capital ein, 2007 folgte die Akquisition durch Rottapharm, 2014 die durch Meda und 2016 schließlich der Anschluss an die Mylan-Gruppe.

Im Rahmen einer Feierstunde gab Dr. Jürgen Mahling, Werkleiter und Geschäftsführer von Madaus, einen Einblick in den Produktionsstandort Troisdorf: Neben festen Arzneiformen wie Tabletten, Kapseln und Granulaten werden auch Gele, Salben, Lösungen und Suspensionen verarbeitet. Insgesamt arbeiten im Troisdorfer Werk rund 350 Mitarbeiter, davon allein 80 im Qualitätsmanagement und 140 in der Produktion.

Es wird fünf Tage lang im Zwei-Schicht-Betrieb gearbeitet, bei wichtigen Aufträgen kann die Auslastung jedoch erhöht werden. „Wir können noch mehr und wir wollen auch noch mehr“, erklärte Mahling. Björn Franken, Mitglied der CDU-Landtagsfraktion, stellte die Aufgabe der Politik im Zusammenhang mit der Arzneimittelproduktion heraus: Es sei wichtig, gute und stabile Rahmenbedingungen für die Pharmaindustrie zu schaffen, damit die Versorgung der Bürger gewährleistet sei.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

Neues Produktionsgebäude

Klenk baut an»

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»
Politik

Landes-Weiterbildungsordnung

Ärzte streichen Homöopathie»

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Die Vorzüge des Herbstnotdienstes»

Arzt baut Krankenhaus in Ghana

„Die Apotheke wird unser Herzstück“»

Brasilien

Apothekenräuber küsst Kundin»
Apothekenpraxis

Cornichon oder Salatgurke

Pannenhilfe: Kondomberatung statt Pille danach»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »