Harnwegsinfektionen

Angriff auf Canephron Carolin Bauer, 07.10.2015 14:40 Uhr



In Österreich ist Utipro bereits seit Oktober 2014 erhältlich und wird von Montavit vertrieben. Das inhabergeführte Familienunternehmen hat das Medizinprodukt vor allem bei Urologen und Infektologen vorgestellt. Lizenznehmer ist auch Merck. Der Darmstädter Pharmakonzern hat das Präparat unter der Marke Uricran Forte in Belgien und später unter der Marke Femibion in Frankreich auf den Markt gebracht. Utipro ist außerdem in Rumänien und Bulgarien erhältlich.

Hierzulande ist Canephron seit Mai 2014 Marktführer. Im vergangenen Jahr wurden knapp 600.000 Packungen verkauft. Das entspricht einem Umsatz von rund 10,2 Millionen Euro. Die Dragees wurden 1975 eingeführt, in flüssiger Form gibt es das OTC-Präparat bereits seit den 1940er Jahren. Seit 2008 setzt Bionorica wieder verstärkt auf die Marke.

Dahinter rangiert Cystinol akut. Das Arzneimittel von Schaper & Brümmer enthält den Wirkstoff Bärentraubenblätter-Trockenextrakt und ist seit 1996 erhältlich. Das OTC-Präparat wird über den Außendienst bei Ärzten und Apotheken beworben. Außerdem werden Schulungen für Apotheker und PTA zum Thema phytotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten bei Harnwegserkrankungen angeboten. Cystinol akut ist nach Remifemin und Remifemin plus mit einem Umsatz von rund 8 Millionen Euro eines der wichtigsten Produkte des Herstellers. Die Marke gibt es seit 1925.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Auktionsplattform

Diabetikerbedarf auf Ebay»

Bayer will klimaneutral werden

Nachhaltigkeitsziele: Ambitioniert aber dringend notwendig»

Software wird teurer und besser

Apotheken warten auf die Super-EDV»
Politik

Petitionsausschuss

Spahn trifft Bühler»

Versandapotheken

Shop-Apotheke verliert gegen Apothekerkammer»

MVZ-Gründungen

Zahnärzte: Keine GKV-Gelder für Steueroasen»
Internationales

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»

Neuer SARS-Auslöser

Unbekannte Lungenkrankheit – wahrscheinlich Corona-Viren»
Pharmazie

Lungenkrankheit

Neues Virus wird von Mensch zu Mensch übertragen»

Nicht aktualisierte Gebrauchsinformationen

Die Welle rollt: 210 Rückrufe bei Puren»

Nicht aktualisierte Packungsbeilagen

Puren: Rückrufwelle geht weiter»
Panorama

Einbruch in Silvesternacht

Apothekentresor: Einbrecher klaut Werkzeug – und kehrt zurück»

Versuchter Mord

Stromschläge: Elf Jahre Haft für falschen Arzt»

China

Lungenkrankheit: Ausmaß größer als erwartet»
Apothekenpraxis

Amazon & Co.

Phoenix-Aufsichtsrat: Apotheken werden wegdigitalisiert»

Der Sinn der „Null-Euro-Belege“

Bonpflicht: Protestaktion im Apothekenschaufenster»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Kompromiss zum RxVV»
PTA Live

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»

Völkerschule Osnabrück

Individueller Wiedereinstieg für PTA»

NRF-Ergänzungslieferung

Neue und geänderte Rezepturen»
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»

Magen-Darm-Beschwerden

Diarrhoe: Zuckeraustausch mit Folgen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»