Gehe streicht Erstattungsanspruch

, Uhr

Berlin - Gehe will sich bei Bankgeschäften mit Apotheken künftig besser absichern. Der Stuttgarter Großhändler stellt das Sepa-Lastschriftverfahren auf Firmenkunden um. Apothekenkunden verzichten dadurch automatisch auf ihren Erstattungsanspruch nach der erfolgten Verbuchung.

Der Außendienst von Gehe informiert Apotheker:innen derzeit über die Umstellung des Sepa-Lastschriftverfahrens. „Mit dem Ziel, unseren Kund:innen eine noch höhere Sicherheit zu bieten“, sagt eine Sprecherin. „Eventuell anfallende Gebühren hängen ab vom jeweiligen Kreditinstitut – hier finden wir im Dialog mit unseren Kunden individuelle Lösungen.“

Gehe reduziert mit dem Firmenlastschriftverfahren das Kreditrisiko durch mögliche Lastschriftrückgaben durch Apotheken. „Mit diesem marktüblichen Verfahren stellen wir sicher, dass wir unseren Kunden auch zukünftig hohe bis sehr hohe Lieferantenkredite zur Verfügung stellen können“, sagt eine Sprecherin. Mit dem Firmenlastschriftverfahren könne die Liquidität schneller für neue Vorhaben und Aufträge eingesetzt werden, heißt es bei der Sparkasse. „Ein weiterer Vorteil ist das taggenaue Fälligkeitsdatum, mit dem Sie noch gezielter als bisher Ihre Liquiditätsströme steuern können.“

In den Apotheken stößt die Umstellung auf Verwunderung: „Das macht man nur, wenn man an der Bonität zweifelt“, sagt ein langjähriger Kunde. Zwar habe der Außendienstmitarbeiter angekündigt, dass Gehe die Gebühren für die Umstellung übernehme. Aber: „Mich ärgert es trotzdem, da wir noch nie Zahlungsausfälle hatten.“ Als Grund wurde die AvP-Insolvenz angegeben, die tausende Apotheken unverschuldet in finanzielle Nöte gerissen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Empfehlung des GKV-Spitzenverbandes
Fehlende Dosierungen: Kein Retax-Grund »

Mehr aus Ressort

Ab Juni neuer Impfstoff?
Countdown bei Curevac »
Weiteres
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»
Kühlen, cremen, ablenken
Erste Hilfe bei Juckreiz»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B