Großhandel

„Der Marktdruck war entscheidend“ Patrick Hollstein, 02.11.2016 12:08 Uhr

Berlin - Der Verkauf von Ebert+Jacobi an die Noweda rüttelt den Pharmagroßhandel durch. Zwischen zwei Terminen erklärt Firmenchef Ralph-D. Schüller, was ihn zum Verkauf seines Familienunternehmens bewogen hat und wie es nun in Würzburg weitergeht.

Laut Schüller ist die wirtschaftliche Lage im Pharmagroßhandel nach wie vor alles andere als positiv: „Gleichzeitig steht die Branche vor der Herausforderung, ihre Betriebe zeitgemäß auszustatten und an neue Vorgaben wie die GDP-Richtlinie anzupassen.“ Gemeinsam mit seinen leitenden Mitarbeitern habe er sich über die Zukunft seines Unternehmens Gedanken gemacht.

Der Verkauf sei eine „strategische Entscheidung“, die sich „vom Marktdruck her entwickelt“ habe. Als die Gespräche konkreter wurden, habe er nicht gezögert. Eine interne Lösung im Verbund von Pharma Privat sei keine Option gewesen. „Wir wollten eine strategisch tragfähige, langfristige Lösung für unsere Betriebe.“

Die Noweda passe von der Philosophie her, auch die Flächendeckung sei ein „logischer Grund“ gewesen. Die Zustimmung des Kartellamts vorausgesetzt, hat die Genossenschaft vertraglich zugesichert, alle Standorte zu erhalten. „Wir bleiben ein Unternehmen innerhalb der Noweda-Gruppe.“ Für eine Übergangszeit würden Ebert+Jacobi und Spangropharm unter den alten Namen am Markt auftreten, später sei eine Umfirmierung geplant.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Dachpappen in Flammen

Feuer auf Bayer-Dach in Bitterfeld»

Digitalkonferenz

VISION.A 2020: Noventi wird Exklusivpartner»

Schmerzmittel

Neu von Aliud: Ibuprofen als Direktgranulat»
Politik

Hessen

Medibus soll bis Ende 2020 unterwegs sein»

Keine Rx-Boni für PKV-Versicherte

OLG verbietet Doppel-Quittung von DocMorris»

Versorgungswerk und Rentenversicherung

Befreiung vergessen: Elf Jahre nachzahlen»
Internationales

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»
Pharmazie

Neuropathische Schmerzen

Cannabis erstmals in Leitlinie aufgenommen»

Lebererkrankungen

Alkoholische Hepatitis: Heilung durch Darmbakterien»

Antidiabetika

Suliqua: Zwei Wirkstoffe in einem SoloStar»
Panorama

Bayerische Staatsmedaille

Apotheker für Engagement für Demenzkranke geehrt»
Ermittlungen laufen Nach Spritzen-Attacke: kein Hinweis auf injizierten Stoff»

Infektionskrankheiten

Tödliches Staupe-Virus in Bayern»
Apothekenpraxis

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»

aposcope-Umfrage

Erkältet am HV-Tisch»

Kooperationen

MVDA und Phoenix raufen sich zusammen»
PTA Live

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»

Münster

PTA-Schule: Umzug und Verkaufsgespräche»

PTA-Reform

2,5 Jahre: Union lehnt längere Ausbildungszeit ab»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»