Folgen der Kontaktsperre

Corona-Strategie: Geller warnt vor Zusammenbruch APOTHEKE ADHOC, 26.03.2020 12:16 Uhr

Berlin - Als ein Unternehmen in der saarländischen Grenzregion zu Frankreich steht Kohlpharma vor besonderen Herausfoderungen in der Corona-Krise. Schon vor drei Wochen wurde der im Zusammenhang mit der Vogelgrippe erarbeitete Pandemieplan aktiviert und angepasst. Infektionsfälle gibt es beim Parallelimporteur bislang keine. Geschäftsführer Jörg Geller unterstützt zwar die von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus, fragt aber, ob diese nicht über das Ziel hinausschießen.

ADHOC: Wie geht Kohlpharma mit dem Corona-Thema um?
GELLER: Vor drei Wochen haben wir unseren Vogelgrippe-Pandemieplan sofort aktiviert und an das Coronavirus angepasst. Die ohnehin schon hohen Hygienestandards bei Kohlpharma wurden nochmals überprüft und angepasst. Wo es geht, arbeiten unsere Mitarbeiter im Homeoffice. Im gewerblichen Bereich achten wir sorgfältig auf die Abstandsregeln. Bislang gibt es bei Kohlpharma keinen Infektionsfall.

ADHOC: Auch im Saarland steht das Wirtschaftsleben weitgehen still. Was sind Ihre Beobachtungen?
GELLER: Seit Wochen bestimmt Corona gefühlt zu 100 Prozent unser Leben, unsere Gesellschaft und nicht zuletzt unsere Arbeitswelt. In den Nachrichten geht unser Blick sehr schnell auf die täglichen Statistiken wie jener der Johns Hopkins Universität zur Entwicklung der weltweit an Covid-19 Erkrankten sowie der steigenden Todesrate, hinter der individuelle Schicksale stehen. Dann lesen oder hören wir von den verschiedenen Entscheidungsträgern neu verkündete und immer weiter einschneidende Begrenzungen des wirtschaftlichen und des sozialen Lebens bis hin zu den bürgerlichen Grundfreiheiten.

ADHOC: Sehen Sie die Arzneimittelversorgung in Gefahr?
GELLER: Ich sehe mit größtem Respekt und Dank, wie nicht nur das medizinische und pflegerische Personal sondern auch unsere Kunden und deren Mitarbeiter im pharmazeutischen Großhandel und in den deutschen Vor-Ort-Apotheken jeden Tag Enormes leisten, um die flächendeckende Arzneimittelversorgung auch in dieser Krise sicherzustellen.

Ich sehe mit größtem Respekt und Dank, mit welcher Motivation unsere eigenen Mitarbeiter, ob im Homeoffice oder notwendigerweise vor Ort und unter den Erschwernissen des aktivierten und sich fortschreibenden Pandemieplanes, ihren täglichen Beitrag zur kontinuierlichen Belieferung der Apotheken und des pharmazeutischen Großhandels mit lebensnotwendigen Medikamenten beitragen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Viele Coronaopfer befürchtet

Corona-Krise: Apothekenpersonal rechnet mit dem Schlimmsten»

Senat bemüht sich um Aufklärung

Was geschah mit den Berliner Schutzmasken?»

Tarifvertrag

Mehr Geld für Apothekenhelden: PTA startet Petition»
Markt

Scoutbee

Engpass-Plattform für Gesundheitsleister kostenlos»

meinRezept.online

ePapierrezept: Start-up verspricht weniger Ärger mit den Ärzten»

Versandapotheken

Wegen Corona: Shop Apotheke hebt Prognose an»
Politik

Bundeswehr-Denkfabrik

Analyse: Covid-19 offenbart Deutschlands Defizite»

Keine Kompromisse in Corona-Krise

Karliczek: Standards in der Impfstoff-Forschung halten»

Bis Ende Juli

Berlin: Kammer stundet Beiträge»
Internationales

Medizinische Schutzausrüstung

Trump: Export-Verbot von knappen Atemschutzmasken»

Wegen NDMA-Verunreinigung

USA: Ranitidin muss komplett zurück»

Streit um Schutzmaßnahmen

Amazon und Corona: Verstoß gegen Menschenrechte?»
Pharmazie

Engpässe bei Chloroquin/Hydroxychloroquin

Wegen Corona: EMA sorgt sich um Rheumatiker»

Pneumokokken-Impfstoff

Pneumovax aus Japan: PZN kommt im Mai»

Allergische und chronische Rhinitis

Trotz Corona: Nasale Kortikosteroide nicht absetzen»
Panorama

 „Wichtig ist, dass wir in dieser Krise nicht nur körperlich, sondern auch psychisch gesund bleiben.“

Corona-Auszeit: Weniger Ängste dank Hypnose»

Infektionsverlauf

RKI: Maßnahmen zeigen Wirkung – noch keine Entwarnung»

Covid-Medikamente

Spahn hofft auf Resochin»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apofackelmann 2000»

Fördermittel

Treuhand-Checkliste: Corona-Hilfen»

Corona-Soforthilfe

Fördermittel: Apotheken teilweise ausgeschlossen»
PTA Live

Praktikumsplatz verloren

PTA-Schülerin sitzt in Türkei fest»

Corona-Folgen

Adexa: Corona-Zuschlag für Apotheken-Teams»

Fernunterricht

PTA unterrichtet via Chat»
Erkältungs-Tipps

Schleimhautpflege gegen Infektionen

Gurgeln: Hausmittel mit Potenzial»

Wenn die Stimme versagt

Heiserkeit – Tipps für Vielsprecher»

Eukalyptus, Thymian & Co.

So geht´s: Erkältungsbad selbst herstellen»
Magen-Darm & Co.

Nicht nur Husten und Fieber

Covid-19: Durchfall als Symptom»

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»