Folgen der Kontaktsperre

Corona-Strategie: Geller warnt vor Zusammenbruch APOTHEKE ADHOC, 26.03.2020 12:16 Uhr

Berlin - Als ein Unternehmen in der saarländischen Grenzregion zu Frankreich steht Kohlpharma vor besonderen Herausfoderungen in der Corona-Krise. Schon vor drei Wochen wurde der im Zusammenhang mit der Vogelgrippe erarbeitete Pandemieplan aktiviert und angepasst. Infektionsfälle gibt es beim Parallelimporteur bislang keine. Geschäftsführer Jörg Geller unterstützt zwar die von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus, fragt aber, ob diese nicht über das Ziel hinausschießen.

ADHOC: Wie geht Kohlpharma mit dem Corona-Thema um?
GELLER: Vor drei Wochen haben wir unseren Vogelgrippe-Pandemieplan sofort aktiviert und an das Coronavirus angepasst. Die ohnehin schon hohen Hygienestandards bei Kohlpharma wurden nochmals überprüft und angepasst. Wo es geht, arbeiten unsere Mitarbeiter im Homeoffice. Im gewerblichen Bereich achten wir sorgfältig auf die Abstandsregeln. Bislang gibt es bei Kohlpharma keinen Infektionsfall.

ADHOC: Auch im Saarland steht das Wirtschaftsleben weitgehen still. Was sind Ihre Beobachtungen?
GELLER: Seit Wochen bestimmt Corona gefühlt zu 100 Prozent unser Leben, unsere Gesellschaft und nicht zuletzt unsere Arbeitswelt. In den Nachrichten geht unser Blick sehr schnell auf die täglichen Statistiken wie jener der Johns Hopkins Universität zur Entwicklung der weltweit an Covid-19 Erkrankten sowie der steigenden Todesrate, hinter der individuelle Schicksale stehen. Dann lesen oder hören wir von den verschiedenen Entscheidungsträgern neu verkündete und immer weiter einschneidende Begrenzungen des wirtschaftlichen und des sozialen Lebens bis hin zu den bürgerlichen Grundfreiheiten.

ADHOC: Sehen Sie die Arzneimittelversorgung in Gefahr?
GELLER: Ich sehe mit größtem Respekt und Dank, wie nicht nur das medizinische und pflegerische Personal sondern auch unsere Kunden und deren Mitarbeiter im pharmazeutischen Großhandel und in den deutschen Vor-Ort-Apotheken jeden Tag Enormes leisten, um die flächendeckende Arzneimittelversorgung auch in dieser Krise sicherzustellen.

Ich sehe mit größtem Respekt und Dank, mit welcher Motivation unsere eigenen Mitarbeiter, ob im Homeoffice oder notwendigerweise vor Ort und unter den Erschwernissen des aktivierten und sich fortschreibenden Pandemieplanes, ihren täglichen Beitrag zur kontinuierlichen Belieferung der Apotheken und des pharmazeutischen Großhandels mit lebensnotwendigen Medikamenten beitragen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Corona-Impfstoff

Sanofi und GSK: Bis zu 300 Millionen Dosen für EU»

Corona-Krise

Trump: Impfstoff für alle bis April»

Umstrittene Empfehlung

Corona-Tests: US-Behörde korrigiert sich selbst»
Markt

Dramatischer Appell

AvP-Apothekerin: Hilferuf bei Bild»

Börsenaufstieg

Shop-Apotheke steigt auf in den MDax»

Fehlender Warnhinweis

Iberogast: Erstes Ermittlungsverfahren eingestellt»
Politik

Nacht- und Notdienstfonds

245 Euro: NNF zahlt Einmalpauschale aus»

KHZG

4 Milliarden für Kliniken»

eRezept und ePatientenakte

Bundesrat: Grünes Licht für PDSG»
Internationales

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»

USA/Kanada

Amazon will 100.000 neue Mitarbeiter einstellen»

Europol warnt

Kokain-Boom im Corona-Jahr»
Pharmazie

Patentablauf

Aybintio: Nächstes Avastin-Biosimilar»

OTC-Switch

Sumatriptan kommt in die Sichtwahl»

Erfolgreiche Remyeliniserung

Theophyllin bei Multipler Sklerose?»
Panorama

Stukenbrock sagt Danke

Gratis-Safari für Apotheker und PTA»

Bürgermeister eingeschaltet

Mohren-Apothekerin: Lasst uns endlich reden!»

Früherkennung und Behandlung

Krebsvorsorge: Jeder Zweite ohne Prävention»
Apothekenpraxis

adhoc24

Sumatriptan-Switch / Wechsel bei der Umschau / Weg frei für eRezept»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apothekenbote sprengt VOASG-Anhörung»

adhoc24

EU-Kommission zum Apothekenmarkt / Abda-Positionspapier / AvP-Insolvenz»
PTA Live

Schubladen bleiben leer

Dolormin kommt nur kleckerweise»

Krebspräventionswoche

Gesunde Ernährung gegen Krebs»

Studie belegt Wirksamkeit

Echinacea gegen Corona»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Mit der Hausapotheke gewappnet sein»
Magen-Darm & Co.

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»

Einfluss von äußeren Faktoren

Sonne, Chlor & Co.: Stress für die Haut»