Pharmahandelskonzerne

Walgreens: Pessina verschärft Sparkurs dpa/APOTHEKE ADHOC, 02.04.2019 15:18 Uhr

Berlin - Walgreens Boots Alliance (WBA) kappt nach einem enttäuschenden Quartal sein Gewinnziel und verschärft seinen Sparkurs. Bis zum Jahr 2022 sollen die jährlichen Kosten der Apothekenkette um mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar (1,34 Milliarden Euro) sinken. Bisher hatte das Ziel bei mehr als einer Milliarde Dollar gelegen.

Von der eigentlich geplanten Gewinnsteigerung im laufenden Geschäftsjahr bis Ende August dürfte nach Einschätzung von Konzernchef Stefano Pessina nichts übrig bleiben. Der um Sonderposten bereinigte Gewinn je Aktie soll nun nur noch stagnieren – wenn man Währungskursschwankungen herausrechnet. Bisher hatte das Management eine Steigerung um 7 bis 12 Prozent angepeilt. Am Finanzmarkt kamen die Nachrichten schlecht an. Die Wallgreens-Aktie verlor im vorbörslichen US-Handel fast 8 Prozent an Wert.

Im abgelaufenen zweiten Geschäftsquartal bis Ende Februar konnte der Konzern seinen Umsatz zwar um knapp 5 Prozent auf 34,5 Milliarden Dollar steigern. Der Nettogewinn ging jedoch um 14 Prozent auf 1,16 Milliarden Dollar zurück. Vor Zinsen und Steuern fiel der Rückgang mit 23 Prozent noch deutlicher aus. Analysten hatten im Schnitt mit merklich mehr Gewinn gerechnet. Im Großhandel betrug der Umsatz im zweiten Quartal mit 5,7 Milliarden Dollar minimal weniger als im Vorjahresquartal. Das bereinigte Betriebsergebnis sank hier um 3,3 Prozent auf 225 Millionen Dollar.

Die Herausforderungen am Markt hätten sich verschärft, ebenso die allgemeine Wirtschaftsentwicklung, räumte Pessina ein. Das abgelaufene Quartal sei das schwierigste gewesen seit der Fusion von Walgreens und Alliance Boots im Jahr 2015. Um die nun geplanten noch höheren Einsparungen zu erreichen, will Pessina die Strukturen im Konzern schaffen und einige Prozesse digitalisieren.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

111 Niederlassungen

Pharmagroßhandel in Deutschland»

Alliance/Gehe-Deal

Noweda: Unruhige Zeiten für viele Apotheken»

Digitalisierung

Noventi rechnet erstes eRezept ab»
Politik

GKV-Beiträge

GroKo entlastet Betriebsrentner»

Neue SPD-Spitze bei Merkel

Spahn warnt vor Selbstbeschäftigung»

Initiative im Bundesrat

Lieferengpässe: Bätzing-Lichtenthäler plant Vorstoß»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Neues in der Akut- und Zusatztherapie

DesiJect-Fertigspritze und Zonisol-Suspension»

Schmerztherapie

Neue Leitlinie für Langzeitanwendung von Opioiden»

Empfehlung bleibt bei Ü18

Phytohersteller scheitern mit Tormentill-Vorstoß»
Panorama

Studie der DAK

Jedes 4. Schulkind mit psychischen Problemen»

Apothekenteams berichten

So oft können sich Patienten die Zuzahlung nicht leisten»

Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche

Geldstrafe für Gießener Ärztin»
Apothekenpraxis

Großhandel

Alliance/Gehe: 42 Niederlassungen auf dem Prüfstand»

Apothekennachfolge

„Kleine Buden sind unverkäuflich“»

Drittes Quartal 2019

Notdienstpauschale beträgt 280,09 Euro»
PTA Live

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»
Erkältungs-Tipps

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»