Niederösterreich

Container-Praxis statt Land-Apotheke

, Uhr
Berlin -

In abgelegenen Tälern Österreichs dürfen Ärzte Arzneimittel abgeben. Als Notlösung für unterversorgte Gebiete gedacht, entwickelt das Konzept eine seltsame Eigendynamik. Denn inzwischen sind die Hausapotheken zur wichtigen Einnahmequelle für die Landärzte geworden. Damit ein Mediziner in Ruprechtshofen nicht auf sein Dispensierrecht verzichten muss, wird nun eine Container-Praxis auf der grünen Wiese gebaut – mehr als fünf Kilometer vom Ortskern entfernt.

2006 wurde das österreichische Arzneimittelgesetz überarbeitet. Seitdem dürfen Ärzte nur noch dann eine eigene Hausapotheke führen, wenn die nächste öffentliche Apotheke mehr als sechs Kilometer entfernt ist. Ärzte, die bereits Arzneimittel abgegeben haben, behalten dieses Recht – bis sie ihre Praxis abgeben.

In Ruprechtshofen gibt es seit Mitte des vergangenen Jahres keine Ärztin mehr. Dr. Angelika Fichtenberg, die die Ordination 2011 von ihrem Vorgänger übernommen hatte, durfte schon keine Hausapotheke mehr führen. Dadurch sei es ihr nur schwer möglich gewesen, die Arztpraxis kostendeckend zu führen, erklärte Bürgermeister Leopold Gruber-Doberer. Fichtenberg übernahm im April 2015 eine Praxis im 40 Kilometer entfernten Martinsberg – mit Hausapotheke.

Dabei hatte die Marktgemeinde Ruprechtshofen die Ärztin nach Kräften unterstützt: Die Praxisräume wurden ihr seit 2013 mietfrei überlassen, für ihre Wohnung musste sie nur 1,50 Euro Miete pro Quadratmeter zahlen. Dies habe den Wegfall der Hausapotheke aber nicht annähernd ausgleichen können, so Gruber-Doberer. Seit Fichtenberg die Ordination gekündigt hat, wurde die Stelle zehn Mal ausgeschrieben, ohne Erfolg.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Umlautprobleme und Botendienstsorge
E-Rezept: Vor- und Nachteile in der Praxis»
Ärzt:innen warnen vor Zwangseinführung
KV Hessen: Resolution gegen das E-Rezept»
Neues Angebot für die Schweiz
Weleda will Rezepturen herstellen»
Dynamischer Energiekostenbeitrag
Sanacorp: Gebühr je nach Dieselpreis»
Umbruch beim Großhändler
AEP: Die zweite Reihe geht»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Großhandelskonditionen auf einen Blick»
Pharmazeutische Dienstleistungen
PharmDL: Warten auf den Schiedsspruch»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»