Schweiz

Ärzte mit Hausapotheke verschreiben mehr APOTHEKE ADHOC, 24.10.2017 11:48 Uhr

Berlin - Ärzte mit eigener Apotheke verschreiben mehr Medikamente. Eine Studie belegt, dass zwar besonders Spezialisten, aber auch Hausärzte damit die Gesundheitskosten in die Höhe treiben. Hochgerechnet verursacht die Medikamentenabgabe durch Haus- und Fachärzte demnach Mehrkosten von rund 300 Millionen Franken jährlich.

Medikamentenkosten gehören nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Schweiz zu den größten Ausgabeposten im Gesundheitswesen. Laut der Studie verursachen Ärzte mit eigener Apotheke besonders hohe Kosten. Die in der Schweiz fast in allen Kantonen erlaubte Selbstdispensation erhöht demnach die Medikamentenkosten bei Hausärzten um 51 Prozent und bei Fachärzten um 32 Prozent. Das ist das Ergebnis einer Studie der Ökonomen Daniel Burkhard, Christian Schmid und Kaspar Wüthrich.

Demnach sollen die Mehrkosten vor allem darauf zurückzuführen sein, dass schlicht mehr Medikamente verschrieben würden. Hochgerechnet verursache die Medikamentenabgabe durch Haus- und Fachärzte demnach zusammengerechnet jährliche Mehrkosten von rund 300 Millionen Franken. Das soll etwa einem Prozent der Krankenkassenbeiträge entsprechen.

Ein Grund für die Verschreibung von mehr Medikamenten vermuten die Autoren der Studie offenbar im finanziellen Anreiz, da die Ärzte mit einer gesetzlich geregelten Vertriebsmarge, die auf den Herstellerabgabepreis aufgeschlagen wird, mitverdien

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Quartalsbericht

dm steigert Umsatz»

Prostatamittel

Harzol übernimmt Urinale an Raststätten»

Lieferprobleme

Valsartan: Wettlauf gegen die Zeit»
Politik

Rx-Preisbindung

Apothekerkammer traut Spahn-Gesetz nicht»

Apothekenbesuch

CDU-Abgeordnete will Rx-VV im Auge behalten»

Apothekenkontrolle

Berlin: 13 neue Pharmazieräte»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose präsentiert Apobox»

Schadenersatzklagen

Valsartan-Prozess: Hersteller und Apotheken vor Gericht»

Herzpatienten gefährdet

Apothekenschließung gefährdet Compliance»
Pharmazie

Zytostatika

Lilly nimmt Lartruvo vom Markt»

Trotz Arzneimittelskandal

Valsartan: Immer noch die Nummer 2»

Analgetika

Paracetamol: Besser 1000 als 500 mg»
Panorama

Drogerieketten

Schlecker-Kinder müssen ins Gefängnis»

Infektionskrankheiten

Ungeimpfte Reisende importieren Masern in die USA»

Bayern

Frau erwacht nach 27 Jahren aus Koma»
Apothekenpraxis

Urteilsgründe

Gericht: Hintertür für DocMorris-Automat?»

Großhandel

Phoenix: Der Umschlagplatz neben der Turnhalle»

„Wir verlieren eine Freundin“

Esslinger Apothekerin Daniela Hemminger-Narr gestorben»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Bienen-Augen im Schullabor»

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»