Ärzte beleidigt und beschimpft

Zunehmende Aggressivität in Testzentren

, Uhr
Berlin -

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) in Hessen beklagt eine zunehmende Aggressivität von Besuchern der Corona-Testzentren.

Die Vorstandsvorsitzenden des Ärzteverbandes, Frank Dastych und Eckhard Starke, berichteten von Beschimpfungen, Beleidigungen und einem hohen Maß an Aggressivität. „Wenn der Satz stimmt, dass existenzielle Krisen das Beste und Schlechteste in Menschen zutage fördern, dann erleben wir in den Testcentern und an der Hotline derzeit leider fast ausschließlich negative Dinge“, erklärten sie. Sie mahnten: „Durch diese Krise kommen wir nicht mit Unverschämtheit, Drängelei oder Pöbelei.“

Corona-Testzentren waren im März im ganzen Bundesland eingerichtet worden, zuletzt gab es 15 davon. Jeder Hesse soll in einem Radius von 25 bis 30 Kilometern ein solches Zentrum erreichen können. Getestet werden sollen dort laut KV vorrangig Personen mit Symptomen und deren Kontaktpersonen sowie Menschen, die von den Gesundheitsämtern geschickt werden. Auch Verdachtsfälle durch die Corona-App werden dort überprüft.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Medikament gege Hyperhidrose
Dr. Wolff: Axhidrox kommt ab August»
Nach 25 Jahren in den Ruhestand
Hammer verlässt P&G»
Reinhardt moniert „Honorarkürzung“
Sparpaket: Ärzte wollen verschont werden»
Sparpaket „falsch und unfair“
Abda: „Es gibt keine Effizienzreserven“»
Kritik an Eckpunktepapier
Kassen schimpfen auf Lauterbach»
Mutmaßliches Rezeptfälscherpaar festgenommen
Polizist:innen verletzt: Rangelei vor Apotheke»
Erheblicher Schaden entstanden
Auto in Apotheke geschleudert»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»