Parodontitis als Risikofaktor

, Uhr

Berlin - Mittlerweile weiß man, welche Patientengruppen ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf von Covid-19 ausweisen. Anhand dieser Daten wurde unter anderem der Stufenplan zur pandemischen Impfung erarbeitet. Nun scheint eine weitere Patientengruppe ein erhöhtes Risiko für schwere Covid-Verläufe zu zeigen: Personen mit akuter Parodontitis.

Ergebnisse einer aktuellen Studie aus Katar zeigen, dass sich bestimmte Zahnerkrankungen negativ auf eine Corona-Infektion auswirken können. Insbesondere Menschen mit Parodontitis zeigen ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf. Menschen mit einer akuten bakteriellen Entzündung des Zahnbettes werden laut Studie bei vorliegender Sars-CoV-2-Infektion häufiger intensivstationär aufgenommen und benötigen häufiger unterstützende Beatmung. Auch die Mortalität innerhalb dieser Patientengruppe ist erhöht.

Auch wenn Veränderungen am Zahnfleisch zu den ersten Symptomen bei einer Parodontitis gehören, so handelt es sich nicht allein um eine Entzündung des Zahnfleisches. Vielmehr ist der ganze Zahnhalteapparat betroffen. Die Erkrankung erfordert eine zahnmedizinische Behandlung. Bei bestimmten Formen und Ausprägungen wird eine Antibiotikatherapie verordnet. Eine Parodontitis ist eine Reaktion des Immunsystems. Häufig sind Diabetiker, Raucher, Menschen mit Alkoholabusus und Personen mit allgemein geschwächtem Immunsystem von der Erkrankung betroffen.

Die Studie zeigte, dass Covid-19-Patienten mit Parodontitis 3,5-mal häufiger auf die Intensivstation eingewiesen wurden. Die Studie wurde im vergangenen Jahr durchgeführt und schloss 568 Patienten mit ein. Der Wert wurde nach Berücksichtigung von Alter, Geschlecht, Nikotinkonsum und Body-Mass-Index berechnet. Parodontitis-Patienten benötigten 4,5-mal häufiger ein Beatmungsgerät als parodontal gesunde Covid-19-Patienten. Am größten war der Unterschied bei der Mortalität: Sars-CoV-2-Infektionen verliefen bei Parodontits-Patienten fast neunmal häufiger tödlich als bei Menschen mit einem gesunden Zahnhalteapparat.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Antikörpertherapie gegen Covid-19
FDA entzieht Bamlanivimab Notfallzulassung »
Bertriebsärzte hoffen auf Impfstoff
Unternehmen wollen Impfkampagne beschleunigen »
Weiteres
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Magnesium als Gratiszugabe
Sanicare verschenkt Doppelherz»
Am letzten Tag der Coupon-Aktion
OLG Düsseldorf erlaubt FFP2-Rabatt»
Apotheken testen bereits
500 Euro für Mitarbeitertests»
Testpflicht in Sachsen und Berlin
Laientests nur unter Aufsicht»
Pflicht zum Testangebot ab Dienstag
So testen Apotheken ihre Mitarbeiter:innen bereits»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B