Wann, wo, wie

Fresh-Up: Laientests

, Uhr
Berlin -

Weihnachten steht vor der Tür und viele Menschen fahren quer durch Deutschland, um ihre Verwandten zu besuchen. Zwar bestehen aktuell für Geimpfte keine Kontaktbeschränkungen, dennoch empfehlen Virologen einen Schnelltest vor dem Besuch. Die Testcenter sind vielerorts ausgebucht und auch Apotheken können keine freien Termine mehr anbieten. Die Alternative: der Laientest. Damit das Ergebnis auch zuverlässig ist, sollten die Kund:innen erneut auf die korrekte Handhabung hingewiesen werden.

Wer keinen Testtermin mehr vor den Feiertagen erhält, der kann auf Laientests ausweichen. Generell gilt: Die Durchführung am Morgen ist am genauesten. Vor allem Speicheltests sollten vor dem ersten Kaffee und dem Zähneputzen durchgeführt werden. So kann es nicht zu eventuellen Störungen durch Menthol, Coffein & Co. kommen. Ebenso wichtig: die Stoppuhr! Nach dem Aufträufeln auf die Testkassette sollte der/die Anwender:in die Uhr im Blick behalten. Ein Timer auf dem Handy verhindert, dass das Ergebnis zu früh oder zu spät abgelesen wird. Ein Testergebnis ist immer nur eine Momentaufnahme, darauf sollten die Kunden erneut hingewiesen werden.

Update Omikron: Doppelt Geimpfte können sich trotz Grundimmunisierung mit der neuen Omikron Variante infizieren. Die Viruslast erreicht ein Maß, bei dem die geimpften Infizierten das Virus länger als bei anderen Varianten weitergeben können. Das Risiko für doppelt Geimpfte wurde als hoch eingestuft. Schnelltests weisen auch bei Omikron ein positives Ergebnis aus.

Nasenabstrich

Der Abstrich wird im vorderen Nasenbereich durchgeführt. Wichtig: Die Nase sollte vor der Anwendung kurz mit einem Taschentuch ausgewischt werden. Starkes Schnupfen sollte nicht erfolgen. Die meisten Laientests verfügen über Teststäbchen, die eine Markierung aufweisen, bis zu dieser muss der Tupfer in die Nase geschoben werden. Es sollte nicht zu zaghaft an der Wand gerieben und gedreht werden: Wer zu sachte vorgeht, der erhält kein optimales Probenmaterial.

Nach der Entnahme sollte der/die Anwender:in auf das richtige Auswaschen aufmerksam gemacht werden. Denn bei vielen Tests muss die Probenlösung vor dem Aufträufeln auf die Testkassette einen Moment stehen gelassen werden. Hier am besten noch einmal in der Gebrauchsanweisung nachschauen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»