Schnellcheck: Das sind die drei Laientests

, Uhr

Berlin - Nun ging es doch schneller als gedacht. Noch vor März haben die ersten Laientests die Sonderzulassung seitens des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) erhalten. Neben dem Clinitest von Siemens Healthcare haben der Rapid Sars-CoV-2 Antigen Test von Xiamen Boson Biotech und der Lyher Covid-19 Antigen Schnelltest von Hangzhou Laihe Biotech die Sonderzulassung erhalten. Eines haben alle Tests gemein – sie werden mittels nasaler Probennahme druchgeführt. Hier die Tests im Detail.

Ab sofort kann sich jeder Endverbraucher selbst auf Sars-CoV-2 testen. Am Morgen teilte das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) mit, dass die ersten drei Tests die Sonderzulassung erhalten haben. Alle Tests arbeiten mit der gleichen Probennahme: Mit einem beiliegenden Teststäbchen können Sekret- und Zellproben aus dem vorderen Nasenbereich genommen werden. Das weitere Prozedere gleicht der Durchführung eines nasopharyngealen Abstriches.

Clinitest Rapid Covid-19 Self-Test – Siemens

Unter dem Titel „In fünf einfachen Schritten zum Testergebnis“ stellt Siemens ein Video zur Durchführung des Schnelltests bereit. Bislang war der Test nur für den professionellen Gebrauch freigegeben. Eine Verkaufseinheit enthält 20 Testkassetten und Teststäbchen sowie 20 Extraktionsröhrchen und Kappen. Bei der Pufferlösung sind zwei Flaschen enthalten. Die Mehrdosenbehältnisse reichen zur Durchführung von 20 Tests aus.

Bei einer Probennahme im vorderen Nasenbereich muss der Tupfer mit leichtem Druck mehrmals gegen die Nasenwand gedrückt werden, sodass genügend Material an den Tupfer gelangt. Der Vorgang soll mit dem gleichen Tupfer im anderen Nasenloch wiederholt werden. Erst dann erfolgt die Überführung ins Extraktionsröhrchen. Nach der Auswaschung soll die Lösung eine Minute stehengelassen werden. Erst dann sollen vier Tropfen in die Vertiefung der Testkassette gegeben werden. Die Sensitivität beträgt 97,25 Prozent, die Spezifität 100 Prozent.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Hohe Unzufriedenheit mit Abda, BMG und Gematik
E-Rezept-Einführung: Apotheken glauben nicht mehr dran»
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
Verordnung wieder erlaubt
Esmya erneut verfügbar»
Bundeskartellamt richtet Versender-Abteilung ein
Neues Wettbewerbsverfahren gegen Amazon»
„Zahlreiche Praxen melden sich wieder ab“
Impfung ohne Priorisierung: Ärzte schlagen Alarm»
Keine prophylaktische Einnahme für alle
Vitamin D gegen Corona: BfR bleibt skeptisch»
Pflanzlicher Corona-Impfstoff
GSK/Medicago: Phase-II erfolgreich»
Coronaimpfstoff, die Zweite
Sanofi/GSK: Phase-II vielversprechend»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B