Lieferengpässe

Aspirin Complex: Alles auf N1 Carolin Ciulli, 06.11.2018 07:59 Uhr

Berlin - Bayer hat auf den Lieferengpass bei Aspirin Complex reagiert. Der Leverkusener Pharmakonzern passt die Herstellung an: In Bitterfeld werden nicht mehr alle Packungsgrößen hergestellt. Am Produktionsstandort in Sachsen-Anhalt wird nach wie vor unter Hochdruck an einer Lösung des Problems gearbeitet.

Die Lieferschwierigkeiten von Aspirin Complex wurden im Sommer bekannt. Grund sind laut Bayer „fortlaufende Korrektur- und Modernisierungsmaßnahmen“ am Produktionsstandort Bitterfeld. Alle Terminlieferungen bis Januar wurden abgesagt. „Wir arbeiten hart an der Verbesserung der Warenverfügbarkeit für Aspirin Complex, sind natürlich selbst unglücklich über den Mangel an Ware und dass wir Apotheken und Endkunden nur eingeschränkt beliefern können“, sagt OTC-Deutschlandchef Tobias Boldt. Die Kollegen in Bitterfeld seien am Ball.

Die Herstellung wurde eingeschränkt: „Um eine möglichst breite Versorgung zu gewährleisten, produziert Bayer Aspirin Complex aktuell nur in der 10er-Packungsgröße“, so Boldt. Die verfügbaren Mengen würden dem Großhandel zur Verfügung gestellt und könnten über diesen bezogen werden. Die Lieferungen kamen bereits in Apotheken an. Die Freude einzelner Teams über den neuen Vorrat an dem Kombipräparat währte jedoch nicht lange: Die Apotheke im Hauptbahnhof Köln etwa warb mit dem Grippemittel, am nächsten Tag war alles weg.

Bayer verfügt in Bitterfeld laut eigenen Angaben über „die am weitesten automatisierte pharmazeutische Fertigungsanlage in Europa“. Warum das Granulat nicht ausreichend geliefert werden kann, ist nicht bekannt. Bayer zufolge wird in Bitterfeld „konsequent der vertikale Materialfluss“ angewandt: Was im siebten Stock des Betriebes in die Anlage eingebracht wird, kommt nach etwa zwei Tagen im Erdgeschoss in den Versand. Dabei durchlaufe das Produkt unter anderem einen der zwanzig Meter hohen Wirbelschichtgranulatoren.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

USA

Pfizer will Biotech-Geschäft mit Milliarden-Zukauf stärken»

Zuschlag für eRezept

Noventi schnappt sich Gerda»

Verpackungsfehler

Nuxe-Sonnenpflege: Proben müssen zurück»
Politik

Nutzenbewertung

Nach Schiedsspruch: Weiter Streit um Alkindi»

Streit um Hemmerde

Basisapotheker ziehen Dienstaufsichtsbeschwerde zurück»

Spahn wechselt Führung aus

Ehemaliger Ratiopharm-Chef führt Gematik»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»

Schweiz

Triumph für Apothekerverband: 200.000 für Petition»

Cannabidiol

CBD-Eis: Kunden sollen an FDA schreiben»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Darzalex: Mögliche HBV-Reaktivierung»

Forschungsprojekt

Fortbildung: Uni befragt Apotheker»

BfArM

Weitere Xarelto-Fälschungen aufgetaucht»
Panorama

Zyto-Skandal

Wegen Insolvenz: Verfahren gegen Pfusch-Apotheker geplatzt»

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Übergewicht führt schon bei Kindern zu Bluthochdruck»

Nachtdienstgedanken

„Meine Versandapotheke bringt mir das auch“»
Apothekenpraxis

Einzelimport

Aufsicht verbietet Zoely-Import»

Hilfsmittelverträge

Bürokratie: 30 km für eine Windelhose»

ApoCheck

Die Bio-Wohlfühl-Apotheke»
PTA Live

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Bewerbungsfrist verlängert»

Stellenanzeige

Knurrige Chefin sucht PTA zum Streiten»

LABOR-Debatte

Reaktionen auf Taschentuch-Verbot: Was habt ihr erlebt?»
Erkältungs-Tipps

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»