Erster Test mit KI-Apotheker

, Uhr

Berlin - Die Experten für Künstliche Intelligenz erwarten, dass Roboter irgendwann von der Erde aus den Weltraum bevölkern – der Mensch spielt dabei vermutlich nur noch eine untergeordnete Rolle, quasi als Bodenpersonal. Das alles ist denkbar. Zum Scheitern verurteilt sind dagegen alle Versuche, einen Apothekerroboter zu bauen.

Das Projekt ist ehrgeizig: Eine selbst lernende Künstliche Intelligenz soll die Betriebserlaubnis für eine Apotheke erhalten. Das umfangreiche Fachwissen in die Maschine zu prügeln, ist nicht die große Kunst. Nach 4,5 Sekunden im ersten Semester konnte C3PO – so der Name des Pharmabots – das komplette Periodensystem auswendig, am Ende der ersten Woche hatte er alle Scheine und einen eigenen Trennungsgang entwickelt.

Dann der erste Rückschlag: Bei der Semesterparty verliebte sich C3PO in die Kühlbox. Weil er am nächsten Morgen das Antrittskolloquium verpasste, war das erste Ziel des Experiments – C3PO sollte in Regelstudienzeit oder besser abschließen – dahin. Immerhin: Im Trockensemester studierte der Bot Medizin und Kunstgeschichte.

Mit dem dritten Staatsexamen in der digitalen Kitteltasche begann Phase 2 – der Einsatz am HV-Tisch. Doch hier wurden der künstlichen Intelligenz schnell ihre Grenzen aufgezeigt. Als der Großhandel ein defektes Rabattarzneimittel nicht lieferte und die Kasse trotz Sonder-PZN retaxierte, brannte C3PO zum ersten Mal die Platine durch. Auch die Interaktion mit den Kunden stellte sich als zu komplex für die KI heraus.

In einem Seitenarm-Experiment wurden auch die Kunden durch Roboter ersetzt, aber das lief völlig schief. Nach einer Woche kamen die Bots immer ohne Rezept in die Apotheke und piepsten: „Ich nehm‘ heut nur die Umschau.“ Die KI-Forschung beschloss daraufhin, dass Projekt abzubrechen und sich auf die Weltraummission zu konzentrieren. Das erschien deutlich einfacher, als ein so komplexes Wesen wie einen Apotheker zu ersetzen. C3PO wurde in einen allerdings sehr fähigen und redseligen Kommissionierer umgebaut.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Umstellung Anfang Oktober
Impfzubehör gesondert bestellen »
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx »

Mehr aus Ressort

Weiteres
Save the Date: 30. März 2022
Bestnoten für VISION.A»
Bierflaschen mit brennbarer Flüssigkeit geworfen
Versuchter Brandanschlag auf Impfzentrum»
Klinikversorgung verdoppelt
Testzelt-Vandalismus im Umbaustress»