Apothekenvertretungen

An Weihnachten klingeln die Kassen Carolin Ciulli, 07.12.2018 07:54 Uhr

Berlin - Die Dienste an Weihnachten sind bei manchen Apothekern begehrt. An den Feiertagen winken für Angestellte tarifliche Zuschüsse. Auch für Vertretungen ist es lukrativ: „Apothekeninhaber sind meist bereit, einen Aufschlag zu zahlen“, sagt Dr. Devid El-Wahsch, Geschäftsführer des Personalvermittlers Flying Pharmacist. Im Vorjahresvergleich ist die Nachfrage nach Approbierten für den Weihnachtsdienst gestiegen. Wer jetzt noch einen Ersatz sucht, muss Glück haben.

Weihnachten und der Jahreswechsel gehören zu den Hochphasen der Vertretungsapotheker. Im vergangenen Jahr wurden an Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen 1125 Diente beim Nacht- und Notdienstfonds des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) registriert. Doch viele Inhaber wollen die Feiertrage nicht selbst in der Offizin verbringen: „Die Nachfrage an Weihnachten steigt Jahr für Jahr“, so El-Wahsch. „Viele Apotheker wollen mit ihren Familien feiern.“

Das Weihnachtsgeschäft hat El-Wahsch für seine Kunden bereits geplant. An Heiligabend sind in diesem Jahr knapp 30 Anfragen für Vertretungen eingegangen. Für die Notdienste am 25. und 26. Dezember sind es sieben beziehungsweise vier. Im Vorjahresvergleich sind vor allem die Anfragen an Heiligabend gestiegen; 2017 waren gerade einmal sieben Dienste gemeldet. El-Wahsch empfiehlt, die Weihnachtsvertretung bereits im ersten Halbjahr anzufragen. „Dann brennt nichts an.“ Stammkunden meldeten sich bereits jetzt, um für einen Ersatz an Heiligabend 2019 zu sorgen.

Alle gewünschten Vertretungen sind noch nicht erfüllt: „14 Anfragen für Heiligabend sind noch offen“, so El-Wahsch. Der Apotheker ist positiv. Erfahrungsgemäß finde sich kurzfristig ein Pharmazeut, der in letzter Sekunde einspringen will. Gerade in der Urlaubszeit wollten sich viele Vertretungen nicht festlegen. Das Unternehmen hat seinen Schwerpunkt in den Regionen Nordrhein-Westfalen und um Hamburg. Vermittelt wird bundesweit, Nachfragen gebe es auch aus München.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Bayer: OTC-Geschäft schwächelt»

OTC-Präparate

Coupon-Schlacht zwischen Kytta und Voltaren»

Kosmetik

Sonnen-Serie: Sebamed wagt sich ins Apothekenregal»
Politik

Rx-Preisbindung

Apothekerkammer traut Spahn-Gesetz nicht»

Apothekenbesuch

CDU-Abgeordnete will Rx-VV im Auge behalten»

Stellungnahme zur PTA-Reform

ABDA: PTA müssen auf Gleichpreisigkeit warten»
Internationales

Herzpatienten gefährdet

Apothekenschließung gefährdet Compliance»

Wettbewerbsbehörde

Frankreich: Versandhandel soll Apotheken retten»

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»
Pharmazie

Trotz Arzneimittelskandal

Valsartan: Immer noch die Nummer 2»

Lieferprobleme

Valsartan: Wettlauf gegen die Zeit»

Schadenersatzklagen

Valsartan-Prozess: Hersteller und Apotheken vor Gericht»
Panorama

Infektionskrankheiten

Ungeimpfte Reisende importieren Masern in die USA»

Bayern

Frau erwacht nach 27 Jahren aus Koma»

Fachschaft Uni Bonn

Kittelwäsche und Noweda-Beauftragter»
Apothekenpraxis

Apothekenkontrolle

Berlin: 13 neue Pharmazieräte»

eRezept-Studie

Knappe Mehrheit der Apotheker lehnt eRezept ab»

Apothekensterben

Studie: eRezept killt 7000 Apotheken»
PTA Live

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»

Heilpflanzen im Frühjahr

Löwenzahn, die Pflanze der tausend Namen»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»