Versandapotheken

Apo-Discounter: Zu viele Nebenwirkungen Alexander Müller, 15.01.2019 15:12 Uhr

Berlin - Apo-Discounter möchte die Kunden gewissenhaft darauf hinweisen, zu Risiken und Nebenwirkungen einen Arzt oder Apotheker um Rat zu bitten. Aber die Versandapotheke hat es mit diesem guten Rat etwas zu gut gemeint: Das Oberlandesgericht Dresden (OLG) hat der Versandapotheke aus Leipzig/Markkleeberg verboten, den Pflichttext bei jedem Produkt anzuzeigen.

Versandapotheken müssen bei jedem Angebot zu einem OTC-Präparat jenen bekannten Spruch einblenden – sonst droht rechtlicher Ärger. Doch bei Apo-Discounter (Apotheke im Paunsdorf Center, Kirsten Fritsch) gab es den Hinweis unter jedem Artikel – auch bei Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetik. Dafür wurde sie von der Wettbewerbszentrale abgemahnt.

Denn in Bad Homburg hält man den pauschalen Hinweis für irreführend. Das Argument: Verbraucher verbänden mit diesem leidlich bekannten Satz hochwirksame Arzneimittel. Andere Produkte wie Lebensmittel oder Kosmetika würden durch den Standardhinweis „Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker“ aufgewertet.

Gerade bei NEM an der Grenze zum Präsentationsarzneimittel könne der Satz Verwirrung stiften, fand die Wettbewerbszentrale und klagte vor dem Landgericht Leipzig. In erster Instanz wurde die Klage abgewiesen. Doch die Wettbewerbszentrale ging in Berufung und bekam heute vor dem OLG Dresden grundsätzlich in der Sache recht. Das Urteil der Vorinstanz wurde teilweise abgeändert, offenbar war ein Antrag der Wettbewerbszentrale jedoch zu weit gefasst. Die Urteilsbegründung liegt noch nicht vor.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Reduktion von Verwaltungskosten

63 Jobs: Stada baut um»

Kosmetik

In A Second: Eubos setzt auf Ampullen»

Kooperationsgipfel

Warm-up vor dem Gipfel»
Politik

Noweda-Zukunftspakt

Kuck: „Wir kämpfen für jede Apotheke“»

Arzneimittelengpässe

Brexit: HIV-Versorgung in Gefahr?»

Arzneimittelverunreinigungen

Valsartan: Die erste Zivilklage»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Lieferengpass

Darum fehlt Simva Basics»

Biosimilars

Konkurrenz für Roche: Pfizer bekommt Avastin-Zulassung»

AMK-Meldung

NMBA ist die neue Verunreinigung in Losartan»
Panorama

Arbeitnehmerrechte

Gekündigter Chefarzt: Bundesarbeitsgericht verschärft Vorgaben für Kirchen»

Stromausfall in Köpenick

Versorgung durch die Klappe»

NDR Visite: Zulassungskontrollen

Der Fall Zinbryta»
Apothekenpraxis

Großhändler

Gehe richtet Securpharm-Hotline ein»

Nach einem Jahr und drei Monaten

Kein Center: Easy-Apotheke in Rietberg muss schließen»

Warnung vor Mitarbeiterdiebstahl

PKA fühlen sich unter Generalverdacht»
PTA Live

Brauchtumspflege Karneval

„Von der Region für die Region“»

Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt»

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»
Erkältungs-Tipps

Hühnersuppe bei Erkältung

Kochen für die Seele - Hühnersuppe»

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»