Rückrufwelle

Valsartan: Neues Rezept – sonst Retax APOTHEKE ADHOC, 11.07.2018 09:09 Uhr

Berlin - Was darf ich noch abgeben? Das ist die Frage, die im Zusammenhang mit Verordnungen über Valsartan angesichts der aktuellen Lage aufkommt. Inzwischen haben 16 Unternehmen ihre Valsartan-haltigen Arzneimittel zurückgerufen. Wie können Rezepte retaxsicher beliefert werden?

Ursache für die Rückrufwelle ist eine Wirkstoffverunreinigung mit der möglicherweise krebserregenden Substanz N-Nitrosodimethylamin (NDMA). Betroffen sind Arzneimittel, deren Wirkstoff vom chinesischen Hersteller Zhejiang Huahai Pharmaceutical stammt. In den Apotheken häuft sich Ware, die in Quarantäne gestellt werden muss und nicht mehr abgegeben werden darf. Knapp werden hingegen Packungen, die nicht betroffen sind. Was darf noch geliefert werden? Fakt ist in jedem Fall, dass Apotheken ohne gültige Verordnung keinen Umtausch vornehmen dürfen. Wenn Kunden das zurückgerufene Valsartan umtauschen wollen, brauchen sie ein neues Rezept.

Welche Hersteller sind nicht betroffen? Novartis, Aurobindo, TAD und Mylan dura enthalten keinen Wirkstoff der chinesischen Firma. Bislang wurden auch die Monopräparate Valsartan Basics (alle Stärken) und Valsartan CT (80 und 320 mg) sowie die Kombinationen Valsartan-ratiopharm comp. 120/12,5 mg, Valsartan comp. AbZ 120/12,5 mg und Valsartan comp. CT 320/12,5 mg.

Welche Rabattverträge gibt es?

  • TK: Valsartan AbZ, Heumann und TAD sowie Valsartan/HCT von AbZ, Puren und TAD
  • DAK: Valsartan AbZ, Heumann, TAD sowie Valsartan/HCT von AbZ, Puren, TAD
  • AOK: Valsartan und Valsartan/HCT sind exklusiv an TAD vergeben, einzige Ausnahme ist die AOK Nordost, hier ist Valsartan Heumann exklusiver Partner
  • Barmer: Valsartan Mylan dura sowie die Bietergemeinschaften Heumann/Heunet und Teva/Ratiopharm, die Kombination Valsartan/HCT wurde an Aurobindo, TAD und die Bietergemeinschaft Teva/Ratiopharm vergeben.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

Dr. Tu-Lam Pham bei VISION.A

„Wie instagrammable ist Ihre Apotheke?“»

Digitalkonferenz

VISION.A 2019 ist gestartet»

Parallelhandel

BGH lässt Importeure stickern»
Politik

Kleine Anfrage

FDP fragt nach Missbrauch von Arzneimitteln»

SPD zur Apothekenreform

Lauterbach: Nicht mit Zitronen handeln»

Neuer Plan B

Spahn: Mehr Botendienst und 150 Millionen Euro»
Internationales

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»

Österreich

Keine Zwangsmittagspause mehr für Apotheken»

Galenica

Schweiz: Apotheken verdrängen Drogerien»
Pharmazie

Risikobewertungsverfahren

EMA prüft 5-FU»

AMK-Meldung

Fenistil: Beipackzettel schlecht lesbar»

Medizinalhanf

Aurora liefert Cannabisblüten-Vollextrakt»
Panorama

In Münster haben sie eines ergattert

Apothekerin im Ü-Ei»

Schock in Braunschweig

Vermummter Täter überfällt Apotheke mit Pistole»

Tarifeinigung für Helios-Ärzte

Zweimal 2,5 Prozent mehr Geld»
Apothekenpraxis

Ausländische Apotheker

„Die haben ihre Approbation doch nicht im Lotto gewonnen“»

Fachkräftemangel

Arbeitsamt: Auf Apothekersuche im Ausland»

Ersatzkassen

DAK und KKH: Ausschreibung für 123 Lose»
PTA Live

Ausbildung in Tschechien und Bosnien

Hürden bei der PTA-Anerkennung: Bayerisch und Galenik»

PTA-Schule München

Premiere: Klassenraum wird Sterillabor»

Ausbildung

„PTA-Schüler bereuen Ausbildung nicht“»
Erkältungs-Tipps

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»

Die Erkältungsknolle

5 Tipps für den Einsatz von Ingwer»