„Medizinischer Notstand“

Niemegk: Bevölkerung demonstriert für Apotheke Tobias Lau, 12.11.2019 14:58 Uhr

Berlin - Der Streit um die geschlossene Apotheke im brandenburgischen Niemegk hat die nächste Eskalationsstufe erreicht: Am Montag demonstrierten rund 100 Bürger für eine bessere medizinische Versorgung in ihrer Gemeinde. Denn nach der Apotheke war auch eine von zwei Ärztinnen im Ort Hals über Kopf verschwunden. Seitdem herrscht „medizinischer Notstand in Niemegk“, sagt Gabriele Eissenberger, die den Protest im Eiltempo organisiert hat. Auf die Apothekerkammer ist sie dabei nicht gut zu sprechen.

„Abgehängt, vergessen“, stand auf den Plakaten, die die Demonstranten am Montagmittag durch Niemegk trugen, oder: „30 Jahre blühende Landschaften: Keine Apotheke, kein Arzt!“ Die Poster sind das Werk von Gabriele Eissenberger, die im nahegelegenen Garrey eine Pension betreibt. Auch wenn sie „stramm auf die 70 zugeht“, wie sie es selbst ausdrückt, war die Situation bis vor kurzem noch erträglich, schließlich war sie dank ihres Autos mobil und half auch ihren Mitbürgern. „Dadurch war ich für viele Ältere hier im Ort die Chauffeurin.“ Doch ein Unfall änderte das. Eissenberger zog sich einen komplizierten Knochenbruch im Arm zu und konnte fortan nicht mehr Auto fahren. „Als ich dann wegfiel, eskalierte die Situation. Da wurde mir klar, wie schwer es für diejenigen ist, die kein eigenes Auto haben. Die sind in diesem hübschen Dorf gefangen.“

Denn seit Inhaberin Astrid Berger Ende April nach vierjähriger erfolgloser Nachfolgersuche ihre Robert-Koch-Apotheke geschlossen hat, ist Niemegk ohne Apotheke. Erschwerend kommt hinzu, dass der Ort zwar formell eine Stadt ist, de facto aber aus 23 zusammengeschlossenen Dörfern im Umland besteht. Die Fahrt aus einem der Dörfer zur nächsten Apotheke ist deshalb oft nur über Umwege möglich und zieht sich entsprechend oft über eine gefühlte Ewigkeit – wenn überhaupt ein Bus kommt. Mittlerweile hat der Ort zwar einen Rezeptkasten. „Doch selbst der musste hart erkämpft werden, weil sich die Apothekerkammer quergestellt hat“, sagt Eissenberger und lacht bitter drauf los. „Da soll doch der Blitz einschlagen!“

Tatsächlich hatte die Landesapothekerkammer die Einrichtung einer Rezeptsammelstelle erst verweigert. Denn von Niemegk aus fährt auch mehrmals täglich ein Bus in die 12 und 18 Kilometer entfernten Nachbarorte Treuenbrietzen und Bad Belzig. Mehr als die von der Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) vorgeschriebenen sechs Kilometer bis zur nächsten Apotheke sind es damit zwar allemal. Allerdings können die Kammern auch zusätzliche Regeln definieren, die der Errichtung einer Rezeptsammelstelle entgegenstehen. Und um einen solchen Fall handelte es sich: Laut Kammer liegen die Voraussetzungen für eine Rezeptsammelstelle nicht vor, wenn die nächste Apotheke von Montag bis Freitag mindestens einmal täglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb einer Stunde – einfache Wegstrecke – erreicht werden kann.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Human-Challenge-Trials

Corona-Impfstoff: Kontrollierte Ansteckung»

Made in Sachsen

Covisafe: Antimikrobielle Kupfermaske»

Atteste per Viedeosprechstunde

Falsche Masken-Atteste: Kammer hat Ärzte im Visier»
Markt

Apothekenkosmetik

Theiss will trotz Corona wachsen»

Generikakonzerne

Stada holt Exeltis-Chef»

Analgetika

Fizamol: Paracetamol als Brausetablette»
Politik

EU will Tattoofarben verbieten

Schadstoffe in Farben: Alle Tattoos bald nur noch schwarz-weiß?»

„Verlässliches Regelwerk für den Winter“

Corona-Maßnahmen: Söder legt neuen Leitfaden vor»

WIRKSTOFF.A

Die Retax-Jägerinnen»
Internationales

Brucellose-Mittel

Bakterien aus Impfstoff-Firma in China infizieren Tausende»

Vatikan-Apotheke

Segen für den Papst-Rowa»

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»
Pharmazie

Weiterer Rückruf bei Epoetin alfa

Axicorp: Zu viel Abbauprodukt in Binocrit»

Rückruf bei Pascoe

Thyreo Injektopas enthält Partikel»

BfArM empfiehlt Zulassung

Benzodiazepine für Kinder»
Panorama

Arzneimittelmissbrauch

Tilidin als Jugenddroge: Experten sorgen sich»

Kommissionierautomaten

Mehr Zeit fürs Wesentliche: Rufer-Apotheke kriegt den 4000. Rowa»

130 Jahre altes Rezept

Apothekencola: Von Österreich nach Deutschland»
Apothekenpraxis

Geschäft mit sonstigen Leistungserbringern

ARZ Haan übernimmt Teile von AvP»

Apotheken-Rettungsschirm

Gesundheitsausschuss berät über AvP-Insolvenz»

adhoc24

AvP-Abschlag / Kry-Praxen / Gratis-Impfung»
PTA Live

Weg von Mythen und Märchen

Kopfschmerzberatung: Komplexer als gedacht»

„Das würde man sich in der öffentlichen Apotheke manchmal wünschen.“

Kittel und Flecktarn: Alltag in der Bundeswehrapotheke»

„In der Verantwortung, jetzt nicht zu kneifen“

Nordrhein: Die ersten Apotheker haben geimpft»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Husten»

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»
Magen-Darm & Co.

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»