Sachsen

Versorgung verschlechtert: Rezeptsammelstelle muss weg APOTHEKE ADHOC, 14.05.2019 15:10 Uhr

Berlin - Die sächsische Apothekerkammer hat der Sonnen-Apotheke in Bärenstein die Zulassung für ihre Rezeptsammelstelle entzogen – nicht weil sich die Versorgung verbessert hätte, sondern weil sie sich verschlechtert hat. Das klingt paradox, macht aber gemäß der Kammerregeln Sinn. Während deshalb im Jöhstädter Stadtrat Frustration herrscht, gibt es einen gewichtigen Befürworter der Entscheidung: Apotheker Michael Körner, der den Rezeptkasten beliefert hat.

Im Erzgebirge, unweit der tschechischen Grenze im Preßnitztal, liegt Jöhstadt. Die Gegend ist idyllisch – aber strukturschwach. Schon seit 2012 haben die nicht einmal 3000 Einwohner der Kleinstadt keine Apotheke mehr, die Inhaberin der Marien-Apotheke ging damals in den Ruhestand und fand keine Nachfolgerin. Der Allgemeinarzt des Ortes ging zur selben Zeit in den Ruhestand, war aber erfolgreicher bei der Nachfolgersuche. Immerhin eine Allgemeinmedizinerin gab es also noch.

Und das ist entscheidend: Denn bis zur nächsten Apotheke sind es von Jöhstadt aus weniger als sechs Kilometer – erst ab dieser Distanz zur nächsten Apotheke gilt ein Ort als entlegen. Die Distanz wird jedoch reduziert, wenn mit erhöhtem Rezeptaufkommen zu rechnen ist – beispielsweise, weil es eine Arztpraxis im Ort gibt. Da die von Jöhstadt aus nächstgelegene Apotheke kein Interesse an einem Rezeptsammelkasten bekundete, nahm sich Michael Körner, Inhaber der Sonnen-Apotheke im benachbarten Bärenstein, der Sache an: „Wir haben bei der Kammer den Antrag gestellt, auch weil es die Verhältnisse hergegeben haben“, erklärt er.

Und so brachte er im Januar 2013 den Briefkasten am Jöhstädter Rathaus an. Zweimal täglich muss er ihn leeren, mittags und nachmittags, im Durchschnitt hole er zehn Rezepte am Tag heraus. Eine Goldgrube ist der Kasten damit wahrlich nicht, aber darum gehe es auch nicht, versichert Körner. „Auch wenn es nur zehn Patienten sind, versorge ich die sehr gern. Die Frage nach Aufwand und Ertrag darf man nicht stellen, wenn es um die Gesundheitsversorgung geht“, betont er. Das Ganze sei über Jahre ganz normal gelaufen, bis dieses Frühjahr.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

DocMorris & Co.: Wer gehört zu wem?»

Versandapotheken-Studie

„Die Kleinen werden aufgeben“»

Österreich

Pfizer-Manager: „Niki Lauda war mein erster Boss“»
Politik

Hauptstadtkongress

Schmidt: Krawatte nesteln statt diskutieren»

Apothekerkammer Berlin

Präsidentin und Vorstand: Weißer Rauch bei der Kammer»

Bayer

NRW-Datenschutzbeauftragte will Auskünfte über Monsanto-Listen»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ebastin: Wieder ein Kennzeichnungsfehler»

Rote-Hand-Brief

Tyverb: Änderungen der Fachinformation»

Shingrix

Kasse zahlt – Impfstoff fehlt»
Panorama

Porträt

Die Apotheker Big Band»

Schwangerschaftsvitamine

Warentest: Apothekenmarken überzeugen»

Ärztestreiks

Klinikärzte und Kommunen einigen sich im Tarifstreit»
Apothekenpraxis

Cannabis

Anruf im Notdienst: Mein Dealer ist nicht da»

Arzneimittellieferung

Für 6,40 Euro: Pillentaxi übernimmt Botendienst»

Kein „Deutschlandrezept“

BMG: Apotheker müssen sich beeilen»
PTA Live

Anhörung zu PTA-Reform

#Aufschrei im BMG: PTA als „Mädels“ bezeichnet»

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»
Erkältungs-Tipps

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»