Versandhandel

Apo-Rot: Apotheke egal Patrick Hollstein, 04.12.2018 10:25 Uhr

Berlin - Seit der Übernahme von Apo-Rot durch DocMorris werden Kunden der früheren Versandapotheke aus Hamburg vom niederländischen Heerlen aus beliefert. Kunden aus Österreich wiederum bekommen ihre Päckchen aus Halle/Saale. Der Fall zeigt, dass die Apotheke hinter der Domain beliebig austauschbar ist.

„Apo-Rot: Jetzt aus den Niederlanden von der Apo-Rot B.V. in gewohnter Qualität“, heißt es ganz oben auf der Website der ehemals deutschen Versandapotheke. Der Mutterkonzern hatte nach der Übernahme für den neuen Ableger also am Firmensitz in Heerlen eine eigene Gesellschaft gegründet. Abgewickelt wird das Geschäft im Logistikzentrum von DocMorris, weitere Serviceteams arbeiten nach wie vor in Hamburg.

Das Geschäft von Apo-Rot in Österreich läuft unter dem Namen „Apo-Rot International“ und trägt den Zusatz „Ein Shop der Apotheke Zur Rose“. Tatsächlich wird im Impressum die deutsche Apotheke von Ulrich Nachtsheim genannt. Zur Erinnerung: Der Apotheker betreibt am Firmensitz von Zur Rose Pharma in Halle/Saale eine Filiale und lässt wesentliche Teile der Logistik von der Tochterfirma der Gruppe aus der Schweiz abwickeln. Die Konstruktion war 2004 eingeführt worden, weil Zur Rose aus der Schweiz heraus keine Medikamente nach Deutschland verschicken darf. Das Bundesverwaltungsgericht hatte die Klage eines Apothekers gegen das Modell abgewiesen, der Vertrag war aber später nachgebessert worden.

Dass die Wahl auf Halle fiel, ist kein Zufall. Zur Rose war eine der ersten Versandapotheken, die Medikamente nach Österreich verschickte. Ab 2011 gab es eine Kooperation mit der Drogeriekette dm. Der Standort des OTC-Versenders VfG wurde später zugunsten von Halle aufgegeben.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Medizinalhanf

Neue Geschäftsführerin bei Farmako»

OLG verbietet Werbung

Mit QR-Code zum Rx-Hollandmarkt»

Osarhin

Queisser baut Homöopathie aus»
Politik

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»

AVWL kritisiert Kabinettsbeschluss

Michels: Spahn schwächt die Apotheken»

Positionspapier

FDP: Boni-Deckel bei 10 Euro»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»

Neuroleptika

Fluanxol: Filmtablette statt Dragee»

Phenylketonurie

Biomarin bringt Palynziq»
Panorama

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»

Demenzfreundliche Apotheke

Landsberger Apotheker als Frühwarnsystem  »

Spendenaktion

PTA IN LOVE Summer Tour: 4000 Euro für Kinderhospize»
Apothekenpraxis

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»

Packungsdesign

Mehr weiß, weniger blau»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»

Adapter entwickelt

Rettung für das Wepa-Wellenbad »

Augenerkrankungen

Fresh-up: Glaukom»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»