Versandapotheken

Zur Rose zieht nach Holland APOTHEKE ADHOC, 28.11.2017 09:12 Uhr

Berlin - Die Versandapotheke Zur Rose aus Halle/Saale zieht nach Holland. Die bisherige Konstruktion bestehend aus der Apotheke Zur Rose von Ulrich Nachtsheim und der schweizerischen Zur Rose Pharma wird aufgelöst. Der Apotheker zieht sich aus dem Versandgeschäft zurück, das in die Niederlande transferiert werden soll. In Halle sollen künftig Dienstleistungen für die Gruppe erbracht werden.

Die Neuausrichtung geht laut Zur Rose einher mit Nachtsheims Plänen, altersbedingt kürzer zu treten und sich aus dem Versandgeschäft zurückzuziehen. Ein Verkauf der Apotheke war erwartungsgemäß offenbar keine Option. „Im Rahmen einer Nachfolgelösung wird beabsichtigt, die Versandkunden, sofern sie dies wünschen, aus den Niederlanden heraus von einer neu zu gründenden Versandapotheke, einer Tochtergesellschaft der Zur Rose-Gruppe, zu bedienen.“

Zur Rose soll sich in Halle künftig komplett als Dienstleister für die Gesellschaften der Gruppe fokussieren. Laut einer Sprecherin werden in Halle künftig generell „Dienstleistungen für Unternehmen innerhalb und außerhalb der Gruppe, die im Gesundheitswesen tätig sind“, angeboten. „Insbesondere spezialisieren wir uns auf Vertriebs-, Service- und Marketing-Dienstleistungen.“ Am Standort würden weiterhin rund 90 Personen beschäftigt.

Konkreter wurde sie nicht. In der Branche wurde prompt vermutet, dass der Bereich Kundenservice/CallCenter für DocMorris und andere eigene Versandapotheken in Sachsen-Anhalt konzentriert werden könnte. Zur Rose wies das zurück: Es werde keine Verlagerung von Beratungsangeboten geben, hieß es. Die Marke bleibt bestehen: „Zur Rose Pharma wird weiterhin unter Zur Rose firmieren und Leistungen unter diese

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Quartalsbericht

dm steigert Umsatz»

Prostatamittel

Harzol übernimmt Urinale an Raststätten»

Lieferprobleme

Valsartan: Wettlauf gegen die Zeit»
Politik

Importquote

Kohlpharma: Heißer Draht zu Altmaier»

Einkaufskonditionen

Phagro: Nulltoleranz bei Direkt-Rabatten»

Interoperabilität

Bundesregierung: eRezept Sache der Selbstverwaltung»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose präsentiert Apobox»

Schadenersatzklagen

Valsartan-Prozess: Hersteller und Apotheken vor Gericht»

Herzpatienten gefährdet

Apothekenschließung gefährdet Compliance»
Pharmazie

Zytostatika

Lilly nimmt Lartruvo vom Markt»

Trotz Arzneimittelskandal

Valsartan: Immer noch die Nummer 2»

Analgetika

Paracetamol: Besser 1000 als 500 mg»
Panorama

mobile Praxen

Ärztemangel: Bahn baut noch mehr Medibusse»

Elefanten-Apotheke in Solingen

Schließung ohne Tränen»

Drogerieketten

Schlecker-Kinder müssen ins Gefängnis»
Apothekenpraxis

Apothekenzubereitungen

Nur noch 6 Millionen Rezepturen»

Urteilsgründe

Gericht: Hintertür für DocMorris-Automat?»

Großhandel

Phoenix: Der Umschlagplatz neben der Turnhalle»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Bienen-Augen im Schullabor»

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»