Klinikapotheke sucht Nachwuchs per Video

Sexy Klamotten, Zytos und mehr

, Uhr
Berlin -

Nicht nur öffentliche Apotheken haben mit Fachkräftemangel zu kämpfen – auch die Klinikapotheke des Rheinland Klinikums Dormagen sucht Verstärkung. Dafür haben sich Apothekenleiterin Dr. Julia Potschadel und ihr Team etwas Besonderes einfallen lassen: Im Zuge einer Imagekampagne des Klinikums drehen sie kurze Erklärvideos, die Einblicke in den Alltag einer Klinikapotheke geben und gleichzeitig den pharmazeutischen Nachwuchs anlocken sollen.

Vor etwa einem halben Jahr gab es eine große Fusion: Das Rheinland Klinikum Neuss hat mit zwei Apotheken in Dormagen und Neuss mittlerweile gut 1200 Betten zu versorgen. „Deshalb haben wir immer Fachkräftebedarf“, erklärt Potschadel, die seit April 2018 die Klinikapotheke in Dormagen leitet. „Das Thema Nachwuchsmangel ist auch hier ein großes Thema.“ Im Zuge der aktuellen Imagekampagne des Klinikums werden von den verschiedenen Abteilungen kurze Videos veröffentlicht – auch die Apotheke ist dabei. „Wir versuchen, uns dabei nicht ganz so ernst zu nehmen“, meint Potschadel.

Ein bis zwei Videos wöchentlich sollen online gehen, zwei sind bereits in den sozialen Medien zu sehen und sorgen für amüsierte Reaktionen. Die Ideen für die Videos stammen aus dem Team selbst. „Unser Ziel ist es, authentisch, aber auf eine lustige Art und Weise den Alltag in der Klinikapotheke darzustellen“, erklärt die Apothekerin. Bei der Umsetzung habe man sich vor allem an aktuellen Trends aus dem Internet orientiert.

So werden unter anderem ein Jump-Umzieh-Video mit der Reinraumkleidung, ein Freeze-Video mit verschiedenen Alltagsszenen oder eine Tubenabfüllung folgen. Acht Videos sind laut Potschadel derzeit in der Planung, bis zu zehn könnten es also insgesamt werden. Alle Videos werden in der Freizeit gedreht, nach anfänglicher Skepsis – insbesondere bei der älteren Generation – nehmen aufgrund der positiven Resonanz nun fast alle Mitarbeiter an den Drehs teil. „Das steckt ein bisschen an“, lacht Potschadel.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Umlautprobleme und Botendienstsorge
E-Rezept: Vor- und Nachteile in der Praxis»
Ärzt:innen warnen vor Zwangseinführung
KV Hessen: Resolution gegen das E-Rezept»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»