Rezeptur-Tipp

Erythromycin/Metronidazol: Anspruchsvolles Doppel Nadine Tröbitscher, 30.11.2016 15:10 Uhr

Berlin - Im kommenden Jahr testet das Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker (ZL) im Spezial-Ringversuch unter anderem die Herstellung einer Creme mit Erythromycin und Metronidazol. Sollen beide Wirkstoffe in wasserhaltiger hydrophiler Salbe verarbeitet werden, muss die beauftragte PTA mehrere Aspekte beachten.

Die Rezeptur könnte wie folgt anzufertigen sein: Erythromycin 2 g, Metronidazol 1 g in Unguentum emulsificans aquosum ad 100 g.

Analyse: Metronidazol besitzt einen rezeptierbaren Bereich von pH 4 bis 6, Erythromycin hingegen zwischen 8 und 8,5. Die Grundlage erreicht durch die Konservierung mit Sorbinsäure keinen für Erythromycin passenden pH-Wert. Der Wirkstoff zersetzt sich bei einem pH-Wert von weniger als 6 innerhalb etwa vier Stunden komplett.

Erythromycin kann durch Zugabe einer 0,5-prozentigen Citronensäurelösung auf 8 bis 8,5 eingestellt werden, um den Wirkstoff chemisch und physikalisch stabil zu halten.

Metronidazol ist bei der Lagerung empfindlich, es kann zum Kristallwachstum vor allem bei Wärme kommen. Bereits beim Rühren mit dem Topitec kann die Wärmeentwicklung zu Kristallen führen. Es empfiehlt sich eine Herstellung in der Fantaschale.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Biotechnologie

Morphosys sucht einen neuen Chef»

LABOR-Debatte

Bewerbersuche: Wie läuft das bei euch?»

Gynäkologie

Pascofemin: Spasmo wird Complex»
Politik

Pharmastudent begeistert mit Brief an AKK

„Eier in der Hose – so ist es richtig!“»

„Der Gesundheitsminister macht, was er will“

Pharmaziestudent schreibt an Kramp-Karrenbauer»

Staatsdienst

Polizei sucht Ärzte»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

AMK-Meldung

NMBA ist die neue Verunreinigung in Losartan»

Medizinalhanf

Tilray liefert Cannabisblüten in zwei Stärken»

Therapieresistente Depression

FDA: Zulassungsempfehlung für nasales Esketamin»
Panorama

Raubserie

Berliner Apothekenräuber: „Ich konnte Ihre Angst sehen“»

Apotheke in Barmstedt schließt

Securpharm macht Apotheke den Garaus»

Großhändler

Bombenfund: Alliance Nürnberg kann nicht mehr liefern»
Apothekenpraxis

Mucosolvam Phyto Complete

Sanofi erklärt portofreie Retoure»

Personalmangel

Schaufenster: Mitarbeitersuche mit Leuchtreklame»

LABOR-Download

Kundenflyer: Angaben zur Blutzuckermessung»
PTA Live

Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt»

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»

Rezeptur

Isotonisierung von Augentropfen: So wird gerechnet»
Erkältungs-Tipps

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»

Erkältung

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»