Repetitorium Akne

Isotretinoin + Tetracyclin = Pseudotumor Nadine Tröbitscher, 18.01.2017 13:53 Uhr

Berlin - Pickel und Pusteln plagen besonders Teenager. Aber nicht nur in der Pubertät kann Akne ein Problem sein. Schwere Formen der Talgdrüsenerkrankung werden systemisch behandelt. Ärzte verordnen zum Beispiel Retinoide oder Antibiotika. Steht beides auf dem Rezept, ist Vorsicht geboten. Eine Kombination einzelner Wirkstoffe kann Pseudotumor cerebri hervorrufen.

Fall: Eine junge Frau mit einem Infekt der Atemwege möchte ein Rezept über ein Antibiotikum einlösen – verordnet ist Tetracyclin. Sie hatte schon häufiger eine Bronchitis und hofft auf schnelle Linderung ihrer Beschwerden. Im Beratungsgespräch wird die Einnahme anderer Medikamente abgefragt, um eventuelle Wechselwirkungen auszuschließen. Selten kann die empfängnisverhütende Wirkung von Kontrazeptiva beeinträchtigt werden. Im Gespräch gibt die junge Frau an, seit einer Woche ein Medikament für die Haut einzunehmen. Sie leidet unter einer schweren Form der Acne conglobata und ist seit Kurzem in ärztlicher Behandlung. Der Leidensdruck und die Hoffnung in die neue Therapie sind groß. Wie das Mittel genau heißt, weiß sie nicht. Aber sie müsse bei der Einnahme auf viele Dinge achten und dürfe vor allem nicht schwanger werden, habe man ihr gesagt. Es handelt sich um ein Medikament mit dem Wirkstoff Isotretinoin.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»

Wegen abgeblasener Übernahme

Compugroup senkt Gewinnprognose»

Generikakonzerne

Neues Labor für Teva-Azubis»
Politik

Masernimpflicht

Länder: Probleme mit Dreifach-Impfstoff»

Verband der Softwarehäuser

Haas übernimmt Vorsitz im ADAS»

FDP-Vize glaubt nicht an AKK

K-Frage: Kubicki setzt auf Spahn»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

AMK-Meldung

Microgynon ACA Müller: Rückruf zum Rückruf »

Medizinalhanf

Vertanical: Neuer Cannabis-Vollextrakt»

Multiple Sklerose

Interferon beta: Keine Auswirkungen auf Schwangerschaft»
Panorama

Auktionsplattform

Rx-Asthmamittel FormoLich bei Ebay»

Opioid-Klagen

Purdue beantragt Insolvenzverfahren»

Vorbereitungskurs

1040 Unterrichtseinheiten zur Approbation»
Apothekenpraxis

Rechenzentren

Nach Haubold-Abgang: Unruhe beim ARZ Haan»

Apothekenkooperationen

Guten-Tag-Apotheken: „Wir halten jeden Preis“»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane»
PTA Live

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»

Überarbeitete Leitlinien

Abgrenzung Wirk- und Hilfsstoffe»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»