Gastkommentar

Landapotheke: Gedanken zum Gutachten Jutta Becker, 23.12.2017 09:22 Uhr

Berlin - Waren Sie schon im neuen Star Wars Film? Ich habe mit meinen Kindern mal alle alten Star Wars Filme geschaut. Der ursprüngliche Held gelangt zur dunklen Seite der Macht. Die Grenzen von gut und böse sind schwimmend. Im Honorargutachten und der Politik ist dies anders. Hier gibt es jetzt endlich ein Feindbild: Der böse Apotheker! Die dunkle Seite der Macht! Ein Gastkommentar von Jutta Becker, Bären-Apotheke Bernsdorf.

Warum ich mich aber darüber aufrege, weiß ich nicht wirklich. An die geringe Wertschätzung meines Berufs bin ich eigentlich gewöhnt. Schon gleich nach dem 3. Staatsexamen musste ich zum Arbeitsamt, da ich meine neue Stelle erst einen Monat nach Abschluss antreten konnte. Ob ich denn rechnen könne. Der Supermarkt brauche jemanden für die Kasse – oder ob das zu schwer sei. Ferner musste ich dann noch zu einem einstündigen Gespräch zwecks einer Umschulung. Auch die Tatsache, dass ich ja schon eine Stelle hatte, änderte da nichts.

Mittlerweile arbeite ich seit zehn Jahren in der Apotheke. Wertschätzung bekomme ich sehr viel. Gerade jetzt an Weihnachten wird mir das bewusst. Unser kleines Apothekenteam der Landapotheke wurde mit selbstgemachten Plätzchen, mit einem selbstgebackenen Lebkuchenhaus und unzähligen anderen Naschereien von unseren Patienten beschenkt. Glühwein, liebevoll verpackter Kaffee oder Geld für die Kaffeekasse, ein Obstkorb, selbstgemachte Salami. Es ist einfach rührend, wie viel Dankbarkeit wir bekommen.

Jeden Tag merkt man eigentlich, dass man gebraucht wird. Wir fahren zu Patienten nach Hause und helfen ihnen, ihre Tabletten zu stellen. „Das ist doch Aufgabe vom Pflegedienst“, sagen hier einige und: „Ist ja kein Problem, schließlich gibt es ja die neuen Medikationspläne.“ Ja richtig, aber Frau M. ist gerade aus dem Krankenhaus entlassen worden, sie sieht schlecht, kann kaum laufen, der Hausarzt hatte sie heute nur noch mit reingeschoben, eigentlich waren schon 80 Patienten da. Zeit war da keine. Der Pflegedienst wurde verständigt, der schaffe es eventuell morgen vorbeizuschauen. (Selbstverständlich auch erst mal unbezahlt, dass mit der Genehmigung dauert noc

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»
Politik

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Mecklenburg-Vorpommern

Altentreptow: Eheschließungen in der Apotheke»

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»