Tarifvertrag

SAV und Adexa starten Verhandlungen Alexander Müller, 26.06.2019 14:15 Uhr

Berlin - Seit mehr als zwanzig Jahren gibt es für Angestellte in sächsischen Apotheken keinen gültigen Tarifvertrag. Der Sächsische Apothekerverband (SAV) hatte die Tarifgemeinschaft 1997 verlassen. Jetzt nimmt eine Rückkehr in die Tarifbindung konkrete Züge an: Die Tarifkommission des SAV und die Apothekengewerkschaft Adexa nehmen Verhandlungen zu einem möglichen Tarifvertrag auf.

Einer gemeinsamen Verlautbarung zufolge haben sich beide Seiten in einem Sondierungsgespräch Mitte Juni offen für ein „innovatives Vergütungsmodell“ gezeigt. „Unser Ziel ist es, den Arbeitsplatz öffentliche Apotheke insbesondere für unseren pharmazeutischen Nachwuchs attraktiver zu gestalten. Dies setzt voraus, dass Leistungen und übernommene Verantwortung angemessen honoriert sowie fachliche Fort- und Weiterbildung schwerpunktmäßig gefördert werden“, so Thomas Dittrich, Vorsitzender der Tarifkommission des SAV.

Tanja Kratt, Adexa-Vorstand und Leiterin der Tarifkommission der Gewerkschaft: „Wir freuen uns, dass die Verhandlungen nun beginnen können. Die öffentlichen Apotheken stehen in einem Wettbewerb mit anderen Branchen um Schulabgänger, aber auch um qualifizierte Fachkräfte. Da macht es Sinn, tarifliche Standards für die Gehälter und Arbeitsbedingungen im Freistaat Sachsen festzulegen.“ Zur Vorbereitung möglicher Tarifverhandlungen hatte der SAV im März eine Tarifkommission gewählt.

Der SAV war 1997 wegen der strukturellen Besonderheiten im Freistaat aus dem Arbeitgeberverband Deutscher Apotheker (ADA) und damit aus der Tarifgemeinschaft ausgetreten. Dazu zählt in erster Linie die hohe Quote an Pharmazieingenieuren. Diese haben im Tarifvertrag eine eigene Gehaltsklasse. Die Berufsgruppe wird besser bezahlt als PTA, ist allerdings auch mit Einschränkungen vertretungsberechtigt. Die Ausbildung gibt es allerdings heute nicht mehr, so dass der Anteil der Pharmazieingenieure auch in Sachsen immer geringer wird.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»

Blisterzentren

Blister 5 wird Multidos»
Politik

Parkplätze fehlen

Kindergarten sorgt für Kundenschwund»

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»

AVWL kritisiert Kabinettsbeschluss

Michels: Spahn schwächt die Apotheken»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Allergenpräparate

ALK: Pangramin Ultra geht»

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»

Neuroleptika

Fluanxol: Filmtablette statt Dragee»
Panorama

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»

Demenzfreundliche Apotheke

Landsberger Apotheker als Frühwarnsystem  »

Spendenaktion

PTA IN LOVE Summer Tour: 4000 Euro für Kinderhospize»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahn legt nach: Entwurf für ein Apothekenverteidigungsgesetz»

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»