Retax- und Importquote

Rahmenvertrag: Morgen ist Tag der Entscheidung APOTHEKE ADHOC, 11.12.2018 14:08 Uhr

Berlin - Kurz vor Weihnachten geht es Schlag auf Schlag: Heute hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sein Konzept zur Zukunft des Berufsstandes auf der Mitgliederversammlung der ABDA vorgestellt. Morgen geht es bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Deutschen Apothekerverbands (DAV) um den Rahmenvertrag.

Importquote, Defektbelege, Teilretax und Rezeptkorrekturen: Das Wirrwarr um längst überholte Vorgaben könnte bald Geschichte sein, denn die Vereinbarungen zum neuen Rahmenvertrag nach § 129 Sozialgesetzbuch (SGB V) befinden sich auf der Zielgeraden. Der DAV wollte den Entwurf bereits am Nikolaustag auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung absegnen, jetzt soll es morgen soweit sein.

Fünf Jahre lang haben DAV und GKV-Spitzenverband sich nicht auf einen neuen Rahmenvertrag einigen können. Nun wird über die letzten Details einer neuen Vereinbarung verhandelt. Noch werden offiziell keine Informationen bekannt gemacht; bei der Mitgliederversammlung des Apothekerverbands Westfalen-Lippe (AVWL) gab Dr. Klaus Michels Anfang November bereits erste Einblicke, mit welchen Erleichterungen die Apotheker rechnen können. Der Verbandschef ist zugleich Verhandlungsführer des DAV.

Laut Michels hat alleine die Einführung der Packungsgrößenverordnung dazu geführt, dass die bestehenden Regelungen über die Auswahl der abzugebenden Arzneimittel „zum großen Teil obsolet“ geworden sind. Oberstes Ziel des DAV sei es daher gewesen sicherzustellen, dass wir zum Zeitpunkt der Abgabe eindeutig erkennen können, welche Präparate im konkreten Fall zulasten der Kassen abgegeben werden dürfen. „Hier sind wir mit dem vorliegenden Stand sehr weit gekommen, obwohl am übernächsten Donnerstag noch einiges konkretisiert werden muss“, so Michels. „In der Sache besteht aber weitgehend Einigkeit mit dem GKV-Spitzenverband.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Spezial-Champignons

Warentest: Vitamin-D-Pilze sinnvoll – für einige»

Markenrechtsverletzung

EuGH: Öko-Test vs. Dr. Liebe»

Plattformen

Urteil: Apotheker dürfen über Amazon verkaufen»
Politik

Apothekerin dreht Kurzvideos

Persönlichkeit? Nur vor Ort!»

Plan B2

Schmidts Videobotschaft»

Nach Kritik von Ärzten

Spahn zu Änderungen am TSVG bereit»
Internationales

Apothekenketten

Walgreens und Microsoft gehen gemeinsam auf Datenjagd»

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»

Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf»
Pharmazie

AMK-Meldung

Amoxibeta muss zurück»

Deoxycholsäure

Nekroserisiko bei Kybella»

HIV-1-Infektionen

Delstrigo/Pifeltro: Doravirin im Faktencheck»
Panorama

Immer weniger Kunden

Apothekerin schließt – und wechselt zur Konkurrenz»

Frischer Wind in Berlin-Mitte

Apotheke, Ahoi!»

Getöteter Apotheker in Hamburg-Harburg

Axt-Mord: Polizei sucht zwei Personen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

ABDA bereitet sich auf harten Bonxit vor»

Hirsch-Apotheke in Xanten wird umgebaut

Der Rowa als Mini-Jobber»

Rx-Boni-Verbot

SPD: Nicht die ABDA entscheidet»
PTA Live

Konkurrenzkampf im Team

Wenn der Kollege zum Feind wird»

PTA Lehrakademie Köln

Tafel statt HV – Dozentin an der PTA Schule»

Faktencheck

Off-Label-Use: Was ist zu beachten?»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»