Spahns Plan B

HAV: Kompromissbereit, aber keine Rx-Boni Lothar Klein, 09.01.2019 15:12 Uhr

Berlin - In diesen Tagen bereiten sich Kammern und Verbände auf die ABDA-Mitgliederversammlung am 17. Januar vor. Dort soll eine Bewertung des von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgelegten Plan B erfolgen. In Hessen trafen sich gestern Kammer und Verband zu einer gemeinsamen Vorstandssitzung. Beschlüsse gab es nicht, aber eine Tendenz. Der HAV zeigt sich pragmatisch: Bis auf die Verankerung von Rx-Boni im deutschen Sozialrecht wäre Spahns Angebot zustimmungsfähig.

Nach 15 Jahren Rx-Versandhandel könne man das Rad realistischerweise nicht zurückdrehen, heißt es beim HAV – zumal es auch keine Beanstandungen gebe. Man sei zwar nach wie vor der Ansicht, dass ein Rx-Versandverbot am besten die Gleichpreisigkeit sichern könne. Allerdings müsse man angesichts der politischen Lage jetzt versuchen, die Gleichpreisigkeit über das Sozialgesetzbuch (SGB V) herzustellen. Spahn hatte dazu vorgeschlagen, die Arzneimittelpreisverordnung (AMPreisV) aus dem Arzneimittelrecht ins SGB V zu überführen. Abgelehnt wird vom HAV aber die von Spahn vorgesehene Verankerung eines Bonus von 2,50 Euro auf Rx-Arzneimittel im SGB V für ausländische Versandapotheken.

In Spahns Angebot, 15 Millionen Euro zusätzlich für BtM-Versorgung bereitzustellen und den Nacht- und Notdienstfonds von 16 Cent auf 32 Cent je abgegebener Rx-Packung zu verdoppeln, sieht der HAV grundsätzlich richtige Schritte. Fragen gibt es allerdings zu Spahns Vorschlag, 240 Millionen Euro für neue zusätzliche Leistungen der Apotheker durch die Kassen finanzieren zu lassen über einen weiteren Aufschlag von 32 Cent auf das Apothekenhonorar: Welche konkreten Leistungen sollen künftig honoriert werden? Wie ist der Nachweis der erbrachten Leistung zu führen? Welche Qualifikationen müssen die anbietenden Apotheken erfüllen? Wie läuft die Abrechnung? Der HAV will sicher gehen, dass das Geld auch in den Apotheken ankommt.

In gut einer Woche stimmen die 34 Kammern und Verbände über Spahns 375 Millionen Euro schweren Plan B ab, den der Gesundheitsminister in der ABDA-Mitgliederversammlung am 11. Dezember vorgestellt hatte. Der 8-Punkte-Katalog enthält folgende Maßnahmen:

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versorgungsengpässe

Importeure schreiben an Spahn»

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»
Politik

Schleswig-Holstein

Kammer will Apotheken definieren»

Argumente aus dem BMG

Spahn warnt vor Rabatt-Desaster»

Apothekenstärkungsgesetz

Spahn will Boni-Verbot sicher machen»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Repetitorium Bipolare Störungen

Vorsicht bei Lithium und ACE-Hemmern»

Plaque-Psoriasis

AbbVie bringt Skyrizi»

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»
Panorama

G-BA

Biomarker-Test bei Brustkrebs als Kassenleistung»

Mutmaßlicher Rezepturfehler

Hirntotes Kind: Ermittlungen gegen Apothekenmitarbeiter»

Kurz vor Dienstschluss

Blutdruck 210 zu 128: PTA rettet Herzinfarkt-Patient»
Apothekenpraxis

Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Overwiening: Blockade ist verantwortungslos»

Nach 5000-Euro-Bußgeld

Rx-Boni: Kammer warnt vor Taschentüchern»

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»
PTA Live

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Das könnt ihr auch!»

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»

PTA Kim singt in Elmshorn

Apothekenkonzert als Danke fürs Team»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»