Engpässe: EU stellt Arzneimittel-Strategie vor

, Uhr

Berlin - Moderne, wirksame Medikamente für alle, und das zu einem erschwinglichen Preis. Die neue Pharma-Strategie der EU-Kommission hat ehrgeizige Ziele. Aber lassen die sich unter einen Hut bringen?

Als die Pandemie kam, zeigte sich Europa verwundbar. Abhängig von Arzneimittelimporten aus Asien, wo die Produktion stillstand. Ohne eigene Hersteller von Gesichtsmasken und Schutzkleidung, die nun alle händeringend suchten. „All das müssen wir ändern“, sagte EU-Kommissionsvize Margaritis Schinas am Mittwoch zur neuen EU-Pharma-Strategie. „Das ist keine Raketentechnik.“ Ganz banal ist es aber auch nicht. Und am Ende auch eine Frage des Preises.

„Wir müssen sicherstellen, dass Medikamente immer bereitstehen, auch in Krisenzeiten“, formulierte Schinas das Ziel der Strategie. Preiswerte, verfügbare und sicherer Medizin für alle lautet die Überschrift des Kommissionspapiers. Versammelt sind darin eine ganze Reihe von Punkten – die allgemeine Verfügbarkeit von Antibiotika, Krebsmedikamenten oder Arzneimitteln gegen seltene Krankheiten; Anreize für Innovationen; eine umweltfreundliche, „grüne“ Produktion und Nutzung von Arzneimitteln.

Aber auch eine engere Zusammenarbeit der EU-Staaten bei Regeln für Preisfindung, Bezahlung und Beschaffung von Arzneimitteln wird angeregt, um die Kostenlast für Bürger und Gesundheitssysteme zu begrenzen. Immerhin wurden schon 2018 etwa 190 Milliarden Euro für Medikamente ausgegeben, zuzüglich der Kosten für Arzneimittel in Kliniken. Jeder zweite Haushalt in der EU empfindet Medikamentenkosten als Belastung oder sogar große Belastung. „Die heute vorgestellte Strategie hilft der pharmazeutischen Industrie, wettbewerbsfähig und innovativ zu bleiben, spricht aber auch die Bedürfnisse unserer Patienten und Gesundheitssysteme an“, zeigte sich Schinas sicher.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Sofortprogramm: Weniger Geld für Impfstoff
AOK will Apothekenlager kontrollieren»
Warnungen vor „Flickenteppich“
Debatte über Ende der Corona-Notlage»