Krankenkassen

BKK Vital und BKK Pfalz fusionieren APOTHEKE ADHOC, 10.11.2017 15:59 Uhr

Berlin - Die Krankenkassen BKK Pfalz und BKK Vital fusionieren zum Januar 2018. Sitz der neuen Kasse mit dem Namen BKK Pfalz wird Ludwigshafen sein.

Die Verwaltungsräte der Kassen haben auf ihren getrennten Sitzungen den Zusammenschluss beschlossen. Verwaltungsräte und Vorstände wollen dadurch Kompetenzen und Know-how bündeln und den Service für die Versicherten verbessern. „Mit dieser Fusion stärken wir unsere Position in der Metropolregion Rhein-Neckar“, ist Roland Brendel, Verwaltungsratsvorsitzender der BKK Pfalz, überzeugt. Die Zustimmung der Aufsichtsbehörde gilt als sicher.

Eveline Mayer, Verwaltungsratsvorsitzende der BKK Vital, freut sich, „dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BKK Vital bei der BKK Pfalz weiterbeschäftigt werden.“ Die mehr als 400 Mitarbeiter der fusionierten Kasse werden fast 200.000 Versicherte und 65.000 Arbeitgeber in ganz Deutschland betreuen. Ein Großteil der Versicherten bei der Kassen lebt und arbeitet in der Metropolregion Rhein-Neckar und den angrenzenden Bundesländern.

APOTHEKE ADHOC Debatte