Lobbyismus

Abgeordnetenwatch kritisiert Schreibtischwechsel Tobias Lau, 15.01.2019 17:43 Uhr

Berlin - Die Lobby-Kontroll-Plattform Abgeordnetenwatch kritisiert den Wechsel eines Mitarbeiters von CDU-Gesundheitspolitiker Michael Hennrich zum Pharmahersteller Roche. Mit seinem Wechsel zum Schweizer Konzern trage der ehemalige Hennrich-Referent Thomas Hugendubel dazu bei, die Nähe der Industrie zu politischen Entscheidungsträgern zu erhöhen.

Thomas Hugendubel leitet seit Jahresbeginn das Hauptstadtbüro von Roche. Der 31-Jährige, einst Referent für politische Kommunikation bei der CDU Baden-Württemberg, war zuvor Referent und wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundestagsbüro von Michael Hennrich. „Der wirklich interessante Aspekt“ ist laut Abgeordnetenwatch, dass Hennrich bei der CDU für den Bereich Arzneimittel zuständig ist. „Für den Cheflobbyisten eines Pharmaunternehmens ist das äußerst praktisch – ein Anruf bei seinem Ex-Chef, und er ist mit dem Arzneimittelexperten der Regierungsfraktion verbunden“, schlussfolgert die NGO. „Einen besseren Zugang zu einem politischen Entscheider kann es nicht geben.“

Tatsächlich ist Hennrich Mitglied des Bundesgesundheitsausschusses sowie dessen Obmann und in der CDU für die Themen Arzneimittel und Apotheken zuständig. Abgeordnetenwatch nimmt den Fall zum Anlass, auch auf andere Wechsel von Bundestagsmitarbeitern unterhalb der Abgeordnetenebene hinzuweisen – allesamt aus der Union. So hatte Hennrich bereits vor gut zwei Jahren einen Mitarbeiter an die Industrie verloren: Im Oktober 2016 war Sebastian Schütz, wissenschaftlicher Mitarbeiter zu Arzneimittelpolitik in Hennrichs Büro, zum Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) gewechselt, um dort die politische Kommunikation zu übernehmen.

Im gleichen Jahr war Ulf Birke, Referent des CSU-Gesundheitspolitikers Georg Nüßlein, zum Verband forschender Arzneimittelhersteller (vfa) gewechselt. Ebenfalls aus einem CDU-Bundestagsbüro zum vfa gewechselt ist Christoph Dien. Der ehemalige Bürochef des Abgeordneten Dietrich Monstadt, Mitglied im Gesundheitsausschuss und Berichterstatter für die Themen Medizinprodukte, Diabetes, Adipositas und Zahnärzte, leitet den Bereich „Gesundheitssysteme“ beim vfa.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Rekordverlust bei Zur Rose»

Obstipation

Bekunis bringt Flohsamenschalen»

Digitalkonferenz

Freude über VISION.A Awards: Das sind die Gewinner»
Politik

Berlin

Kammerwahl: Keine Mehrheit für Belgardt»

Apothekenreform

DAV: Wasserdicht nachbessern»

VISION.A 2019

Mayer-Schönberger: „Der Durchschnittspatient ist tot“»
Internationales

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»
Pharmazie

FDA-Zulassung

Brexanalon gegen Wochenbettdepression»

Antirheumatika

Blutgerinnsel in der Lunge: Empfehlung für Xeljanz»

Medizinalhanf

Farmako will 50 Tonnen Cannabis importieren»
Panorama

Gallery of Inspiration

Ein Herz im 3D-Druck»

Digitalkonferenz

So erleben Pharmaziestudenten die VISION.A»

In Münster haben sie eines ergattert

Apothekerin im Ü-Ei»
Apothekenpraxis

Wie geht das mit den Influencern?

Du sollst keine Liebe kaufen!»

Spannender Arbeitstag

PTA überführt BtM-Rezeptfälscher»

Fehlende Versichertennummer

AOK retaxiert – und hilft Apotheke»
PTA Live

Zahngesundheit

Zahncreme mit „Hallo-Wach-Kick“»

Ausbildung in Tschechien und Bosnien

Hürden bei der PTA-Anerkennung: Bayerisch und Galenik»

PTA-Schule München

Premiere: Klassenraum wird Sterillabor»
Erkältungs-Tipps

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»

Die Erkältungsknolle

5 Tipps für den Einsatz von Ingwer»