Tilray: Schnelltest ersetzt zeitaufwendige DC

, Uhr

Berlin - Tilray liefert seinen Vollspektrum-Cannabisextrakt THC25 ab sofort mit beiliegendem THC-Schnelltest aus. Hierdurch will das Unternehmen den Apotheken die Identitätsprüfung stark vereinfachen. Die Zugabe des Tests erfolgt für die Apotheken ohne Aufpreis.

Tilray versucht den Umgang mit dem Vollspektrum-Cannabisextrakten für Apotheken weiter zu erleichtern. Dazu gehört nicht nur die Lagerbarkeit bei Raumtemperatur. Ab sofort liegt dem Cannabis-Extrakt Tilray THC25 ein validierter THC-Schnelltest für die vorgeschriebene Identitätsprüfung bei. Das Unternehmen betont, dass der Test zuverlässig, schnell und unkompliziert durchgeführt werden kann und zu weniger Arbeitsaufwand im Labor führt.

Der Nachweis basiert auf einem hochselektiven Immunassay-Teststreifen, also einer Antigen-Antikörper-Reaktion. Die Spezifität des Tests wurde in einem Prüflabor einwandfrei nachgewiesen. Der qualitative Nachweis von THC gemäß Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) wurde laut Unternehmensaussagen validiert. Der Test liefert das Ergebnis innerhalb von fünf Minuten. Die bislang notwendige Durchführung einer zeitaufwendigen Dünnschichtchromatografie (DC) kann somit entfallen.

Vollspektrum-Cannabisextrakte enthalten neben Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD) auch alle weiteren Inhaltsstoffe der Cannabisblüte. Die ebenfalls enthaltenen Terpene und Flavonoide sollen sich positiv auf die Verträglichkeit und Wirksamkeit auswirken. Diese Beobachtung wird als Entourage-Effekt bezeichnet. Standardisierte Vollspektrum-Cannabisextrakte können seit zwei Jahren nach vorheriger Antragstellung auf Kostenübernahme zu Lasten der Krankenkassen als Rezepturarzneimittel verordnet werden. Die zur oralen Einnahme vorgesehenen Präparate liegen als ölige Lösung vor.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
50 Millionen Dosen zusätzlich von Biontech
EU setzt künftig vor allem auf mRNA-Impfstoffe»
Mehr von AstraZeneca, weniger von Biontech
KBV-Chef kritisiert Vorrang für Impfzentren»
Bund schreibt Sonderprüfungsauftrag aus
AvP: 190.000 Euro Hilfskredit pro Apotheke»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»
Kühlen, cremen, ablenken
Erste Hilfe bei Juckreiz»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B