Semaglutid einmal wöchentlich

, Uhr

Berlin - GLP-1-Rezetoragonist einmal wöchentlich: Ozempic (Semaglutid, Novo Nordisk) wurde für die Behandlung von Diabetes Typ-2 die EU-Zulassung erteilt. Damit folgte die EU-Kommission der Empfehlung des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) aus dem Dezember. Semaglutid kann nicht nur den Blutzucker senken, sondern auch eine Gewichtsreduktion erreichen.

Ozempic ist zur Behandlung von Erwachsenen mit Diabetes Typ-2 zugelassen. Betroffene mit unzureichend kontrolliertem Diabetes können das Arzneimittel in Ergänzung zu Bewegung und einer kalorienreduzierten Ernährung anwenden. Semaglutid kann als Monotherapie – wenn Metformin ungeeignet ist – oder in Kombination mit anderen Antidiabetika eingesetzt werden.

Semaglutid gehört zur Gruppe der Inkretinmimetika, die blutzuckersenkende Eigenschaften besitzen. Insulinproduktion und -freisetzung in den Beta-Zellen werden gesteigert und die Glukagonproduktion gesenkt. In der Leber wird weniger Glukose produziert. Die besondere Strukturmodifikation macht Semaglutid gegen den Abbau durch Dipeptidylpeptidase-4 (DPP-4) resistent und verbessert die Bindung an Albumin. Diese Besonderheit führt zu einer Halbwertszeit von etwa einer Woche.

Semaglutid zählt wie das aus Saxenda (Novo Nordisk) bekannte Liraglutid zu den Agonisten am Glucagon-like Peptide. GLP-1-Analoga stimulieren die Insulinfreisetzung aus den Langerhans-Inseln und unterdrücken die Glukagon-Sekretion. Zudem verzögern sie die Magenentleerung und reduzieren das Körpergewicht. Die häufigsten Nebenwirkungen sind Übelkeit, Erbrechen und Durchfall.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
50 Millionen Dosen zusätzlich von Biontech
EU setzt künftig vor allem auf mRNA-Impfstoffe»
Mehr von AstraZeneca, weniger von Biontech
KBV-Chef kritisiert Vorrang für Impfzentren»
Bund schreibt Sonderprüfungsauftrag aus
AvP: 190.000 Euro Hilfskredit pro Apotheke»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»
Kühlen, cremen, ablenken
Erste Hilfe bei Juckreiz»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B