Neuer Meningokokken-Impfstoff

Sanofi: Zulassungsempfehlung für Menquadfi Alexandra Negt, 29.09.2020 13:03 Uhr

Berlin - Menquadfi von Sanofi schützt gegen vier von zwölf Meningokokken-Serotypen. Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat nun die Zulassung empfohlen. Angewendet werden soll der Impfstoff bei Kindern ab zwölf Monaten zur Prophylaxe von invasiven Meningokokken-Erkrankungen der Serogruppen A, C, W-135 und Y. Menquadfi ist somit der dritte Vertreter, der durch eine einzelne Injektion vor vier Serogruppen schützt. Auch Menveo (GlaxoSmithKline) und Nimenrix (Pfizer) zeigen dieses Wirkspektrum.

Menquadfi ist ein Polysaccharid-Tetanus-Toxoid-Konjugatimpfstoff gegen Meningokokken der Serogruppen A, C, W-135 und Y zur Vorbeugung der Meningitis. Diese fünf Hauptgruppen von Meningokokken verursachen fast alle Erkrankungen weltweit. Die restlichen sieben Typen – 12 sind es insgesamt – spielen eine eher untergeordnete Rolle. Die Vakzine von Pfizer beruht auf der gleichen Basis. Bei Menevo von GSK sind die Kapselpolysaccharide an Corynebacterium diphtheriae konjugiert.

In den USA hatte Sanofi bereits vor einem Jahr einen Zulassungsantrag bei der US-Arzneimittelbehörde FDA eingereicht. Die Zulassung wurde für Patienten ab einem Alter von zwei Jahren beantragt. Auch die europäische Zulassung soll Patienten ab zwei Jahren miteinschließen. Damit kann Menquadri dann erst deutlich später geimpft werden als das Produkt von Pfizer. Nimenrix darf bereits sechs Wochen nach der Geburt verabreicht werden. Die Vakzine von GSK ist ab zwei Jahren indiziert. Der Impfstoff von Sanofi ist laut Hersteller gut verträglich. Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören Reaktionen an der Einstichstelle, wie Rötung und Quaddelbildung.

„Meningokokken-Meningitis bleibt eine große globale gesundheitliche Herausforderung, da sie schnell und mit verheerender Wirkung auftreten und in weniger als 24 Stunden ein Leben kosten kann. Mit der Fähigkeit, diese Krankheit durch Impfung zu verhindern, glaubt Sanofi, dass jeder Fall ein Fall zu viel ist “, sagte David Loew, Chef von Sanofi Pasteur. In den USA ist der Impfstoff seit April zugelassen: „Die Zulassung dieses neuen Impfstoffs in den USA ist ein wichtiger Meilenstein im laufenden Kampf gegen Meningokokken-Erkrankungen. Es ist unser Ziel, diesen Impfstoff leicht zugänglich und überall verfügbar zu machen, um den Schutz weltweit weiter auszubauen.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Neuer Rekordwert

Erstmals mehr als 10.000 Corona-Neuinfektionen»

Vakzine gegen Sars-CoV-2

AstraZeneca: Todesfall bei Corona-Impfstoff-Studie»

BMG bestätigt Infektion

Spahn positiv auf Corona getestet»
Markt

Handelsmarken

ProSieben verkauft Windstar Medical»

Nahrungsergänzungsmittel

Zink Verla kommt „immun“»

Warentest zieht Bilanz

Johanniskraut: Besser aus der Apotheke»
Politik

Hohe Gesamtnachfrage

Kassenärzte: Grippeimpfung zuerst für Risikogruppen»

Datenschützer warnen vor Auswertung

eRezept ohne Ende-zu-Ende-Verschlüsselung»

Pandemie

EU-Kommission: Noch Monate bis zur Corona-Impfung»
Internationales

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»

Trotz steigender Infektionszahlen

Trump: „Pandemie ist bald vorbei“»

Obergrenzen für Treffen

Österreich verschärft Anti-Corona-Maßnahmen»
Pharmazie

Desoxycholsäure gegen Subkutanfett

Kybella: Doppelkinn einfach wegspritzen»

Auswirkungen auf die Psyche

Paracetamol: Weniger Angst, mehr Risiko?»

Chemo ja oder nein?

Brustkrebs: Weitere Biomarker-Tests als Kassenleistung»
Panorama

Alte Apotheke Bottrop

Zyto-Skandal: Pfusch-Apotheker will Approbation zurück»

Welttag der Menopause

Wechseljahre: Offene Kommunikation hilfreich»

„Zetteltrick“

Lünen: Diebinnen geben sich als Botendienst aus»
Apothekenpraxis

Stärkstes Wachstum seit 1994

Destatis: Apotheken dank Corona „durchaus erfolgreich“»

adhoc24

Warnung vor eRezept / Neues Digitalisierungsgesetz / Johanniskraut im Test»

Schutzausrüstung

Immer mehr Masken – immer mehr Tests»
PTA Live

Lokalanästhetika mit Klümpchenbildung

Rezepturtipp: Polidocanol»

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»
Erkältungs-Tipps

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»

Bronchitis, Pneumonie, Corona

Husten ist nicht gleich Husten»
Magen-Darm & Co.

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»