Mistel von Mundipharma

, Uhr



Die Therapie wird meist mit der geringsten Konzentration, der Serie 0 begonnen. Bremistal P, Qu und M sind in der Serie 0 zu 14 Ampullen erhältlich – ebenso Serie 1 und 2. Die Serienpackungen enthalten Ampullen unterschiedlicher Stärken und müssen daher von links nach rechts entnommen werden. Die einzelnen Präparate sind zusätzlich in den Stärken 10 und 20 mg erhältlich. In diesen sogenannten Sortenpackungen besitzen alle Ampullen die gleiche Stärke. Die Stärke in mg gibt die Menge an frischem Pflanzenmateriel an, die zur Herstellung einer Ampulle verwendet wurde.

Die neu gegründete Iscador AG gehört im wesentlichen dem „Verein für Krebsforschung“ und der „Gesellschaft für klinische Forschung“ mit Sitz in Berlin; die restlichen Teil hält ein Anwalt aus Basel. Gewinninteressen stünden nicht im Vordergrund, vielmehr gehe es darum, möglichst vielen Patienten Iscador zur Verfügung zu stellen, heißt es.

Weitere Mistelpräparate in der Krebstherapie sind AbnobaViscum von Abnoba, Helixor von Helixor Arzneimittel und Iscucin von Wala. Die Preise liegen bei ungefähr 60 Euro je sieben bis zehn Ampullen. Laut Dachverband Anthroposophische Medizin in Deutschland (DAMiD) ist Mistel das am weitesten verbreitete komplementärmedizinische Arzneimittel in der Krebstherapie.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Von Oberhaching nach Holzkirchen
1 A Pharma zieht zu Hexal »
Mehr aus Ressort
Sensitivität und Nachweisdauer
PEI hat Antikörpertests getestet »
EU-Kommission erteilt Zulassung
Vaxneuvance: Pneumokokken-Impfstoff von MSD »
Weiteres
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Apotheker und Journalist
Werner Hilbig verstorben»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Fiese Abwerbe-Masche»
„Bestellrückgänge und Stornierungen“
Zu früh aufgetaute Impfstoffe: BMG erklärt Lieferprobleme»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»