Lieferengpässe

Kein Metoprolol im August Patrick Hollstein, 22.07.2016 08:04 Uhr

Berlin - Metoprolol 200 retard: Bei solchen Rezepten schrillen derzeit bei jedem Apotheker die Alarmglocken. Der Betablocker ist seit Wochen defekt, ein Ende des Lieferengpasses ist nicht absehbar. Im August wird es jedenfalls sehr wahrscheinlich keinen Nachschub geben. Derweil hat Mylan Probleme mit anderen wichtigen Rabattpräparaten.

Hexal ist als langjähriger AOK-Rabattpartner mit seinem Metoprololtartrat mittlerweile seit einem Vierteljahr defekt, das Produkt der Schwesterfirma 1A Pharma sogar noch etwas länger. In der Folge waren auch die Bestände der anderen Hersteller schnell ausverkauft.

In Holzkirchen hatte man Ende vergangenen Jahres die Produktion von Metoprolol beim britischen Lohnhersteller Nextpharma abgezogen und an Lek, eine Tochterfirma in Polen, vergeben. „Jetzt läuft die Validierung“, erklärt der Hexal-Sprecher Ende Juni. Das werde noch bis in die Sommermonate dauern, also bis August. Aktuell heißt es auf Nachfrage, es gebe noch keine Neuigkeiten.

Ratiopharm hatte gehofft, Anfang Juli wieder alle Anfragen bedienen zu können. Doch davon hat man sich mittlerweile wieder verabschiedet, nachhaltig lieferfähig zu sein: „Tatsächlich ist es derzeit trotz aller Bemühungen nicht vollständig möglich, die durch den Ausfall der Rabattvertragspartner entstandenen Lücke komplett zu schließen“, so ein Sprecher. Die Stärke à 200 mg werde erst Mitte August bis Anfang September wieder voll lieferbar sein.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Quartalsbericht

dm steigert Umsatz»

Prostatamittel

Harzol übernimmt Urinale an Raststätten»

Lieferprobleme

Valsartan: Wettlauf gegen die Zeit»
Politik

Rx-Preisbindung

Apothekerkammer traut Spahn-Gesetz nicht»

Apothekenbesuch

CDU-Abgeordnete will Rx-VV im Auge behalten»

Apothekenkontrolle

Berlin: 13 neue Pharmazieräte»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose präsentiert Apobox»

Schadenersatzklagen

Valsartan-Prozess: Hersteller und Apotheken vor Gericht»

Herzpatienten gefährdet

Apothekenschließung gefährdet Compliance»
Pharmazie

Zytostatika

Lilly nimmt Lartruvo vom Markt»

Trotz Arzneimittelskandal

Valsartan: Immer noch die Nummer 2»

Analgetika

Paracetamol: Besser 1000 als 500 mg»
Panorama

Drogerieketten

Schlecker-Kinder müssen ins Gefängnis»

Infektionskrankheiten

Ungeimpfte Reisende importieren Masern in die USA»

Bayern

Frau erwacht nach 27 Jahren aus Koma»
Apothekenpraxis

Urteilsgründe

Gericht: Hintertür für DocMorris-Automat?»

Großhandel

Phoenix: Der Umschlagplatz neben der Turnhalle»

„Wir verlieren eine Freundin“

Esslinger Apothekerin Daniela Hemminger-Narr gestorben»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Bienen-Augen im Schullabor»

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»