Lieferengpässe

Kein Metoprolol im August Patrick Hollstein, 22.07.2016 08:04 Uhr

Berlin - Metoprolol 200 retard: Bei solchen Rezepten schrillen derzeit bei jedem Apotheker die Alarmglocken. Der Betablocker ist seit Wochen defekt, ein Ende des Lieferengpasses ist nicht absehbar. Im August wird es jedenfalls sehr wahrscheinlich keinen Nachschub geben. Derweil hat Mylan Probleme mit anderen wichtigen Rabattpräparaten.

Hexal ist als langjähriger AOK-Rabattpartner mit seinem Metoprololtartrat mittlerweile seit einem Vierteljahr defekt, das Produkt der Schwesterfirma 1A Pharma sogar noch etwas länger. In der Folge waren auch die Bestände der anderen Hersteller schnell ausverkauft.

In Holzkirchen hatte man Ende vergangenen Jahres die Produktion von Metoprolol beim britischen Lohnhersteller Nextpharma abgezogen und an Lek, eine Tochterfirma in Polen, vergeben. „Jetzt läuft die Validierung“, erklärt der Hexal-Sprecher Ende Juni. Das werde noch bis in die Sommermonate dauern, also bis August. Aktuell heißt es auf Nachfrage, es gebe noch keine Neuigkeiten.

Ratiopharm hatte gehofft, Anfang Juli wieder alle Anfragen bedienen zu können. Doch davon hat man sich mittlerweile wieder verabschiedet, nachhaltig lieferfähig zu sein: „Tatsächlich ist es derzeit trotz aller Bemühungen nicht vollständig möglich, die durch den Ausfall der Rabattvertragspartner entstandenen Lücke komplett zu schließen“, so ein Sprecher. Die Stärke à 200 mg werde erst Mitte August bis Anfang September wieder voll lieferbar sein.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Generikakonzerne

Neues Labor für Teva-Azubis»

Sorge vor ungeordnetem Brexit

Merck stockt Arzneilager auf»

Versandapotheken

Aponeo: Saison- und Bündelangebot»
Politik

FDP-Vize glaubt nicht an AKK

K-Frage: Kubicki setzt auf Spahn»

Drogenpolitik

Lauterbach: Cannabis soll Ordnungswidrigkeit werden»

Umstrittener Glossareintrag

BMG: Botendienst statt Online-Apotheke»
Internationales

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»

USA

Kalifornien verschärft Impfpflicht für Kinder»
Pharmazie

Multiple Sklerose

Interferon beta: Keine Auswirkungen auf Schwangerschaft»

Droht die nächste Rückrufwelle?

NDMA: EMA prüft Ranitidin»

OTC-Switch

Desloratadin: Hexal gewinnt gegen BMG»
Panorama

Chemikalienunfall

Feuerwehr mit Atemmaske, Kammer mit Gebührenbescheid»

WHO

Behandlungsfehler: Jede Minute sterben fünf Menschen»

Bargeld und Medikamente gestohlen

Brachiale Methoden bei Apothekeneinbrüchen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane»

APOSCOPE-Umfrage

Jedes dritte Warenlager ist fremdfinanziert»

Exklusivvereinbarung

Noventi und Gehe finanzieren Apotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»

Überarbeitete Leitlinien

Abgrenzung Wirk- und Hilfsstoffe»

Jubiläum

50 Jahre PTA-Lehrakademie Köln»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»

Magen-Darm-Beschwerden

Starkes Trio: Fenchel, Kümmel, Anis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»