Immunisierung

Leti: 30 neue seltene Allergene APOTHEKE ADHOC, 15.11.2017 14:27 Uhr

Berlin - Desensibilisierung gegen Allergien: Die spezifische Immuntherapie ist für Birke, Erle, Hasel & Co. bewährt im Einsatz. Für seltene Allergene sind jedoch nur wenige entsprechende Therapien verfügbar. Leti listet nun 30 seltene Therapieallergene im Sortiment.

Bei einer allergischen Reaktion reagiert das Immunsystem auf einen eigentlich harmlosen körperfremden Stoff mit einer übermäßigen Abwehrreaktion. Im Rahmen einer allergenspezifischen Immuntherapie (AIT) soll diese Reaktion auf ein Normalmaß herunterreguliert werden. Dazu wird das Immunsystem in Abständen über lange Zeit mit dem Allergen konfrontiert und soll sich so an den Auslöser gewöhnen. Patienten müssen sich mindestens drei Jahre der AIT unterziehen, dabei ist viel Durchhaltevermögen gefragt.

Seltene Therapieallergene fehlen, denn Herstellung und Vertrieb sind kostenintensiv und übersteigen teilweise die Verkaufserlöse. Außerdem machen die seltenen Allergene nur weniger als 3 Prozent des AIT-Marktes aus – nach Prävalenzzahlen wären jedoch etwa 20 Prozent der Betroffenen für die Therapie geeignet. Seltene Allergene reichen von Inhalations- über Nahrungs- bis zu Insektenallergien.

Leti hat nun 30 seltene Therapieallergene für die spezifische Immuntherapie (SIT) in das Portfolio aufgenommen. „Als Hersteller und Allergieexperte haben wir eine Verantwortung in der Patientenversorgung und dürfen uns nicht rein auf finanzielle Interessen fokussieren“, so Geschäftsführerin Kim Abbenhaus. „Menschen, die an einer seltenen Allergie leiden, haben das gleiche Recht auf eine ursächliche Behandlung wie Pollen- oder Hausstaubmilbenallergiker.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Packungsdesign

KadeFungin wird blumiger»

Plattformökonomie

Von Wort & Bild zu Curacado zu Pro AvO»

Advantage, Seresto, Droncit

Bayer verkauft Tiergesundheit an Elanco»
Politik

Digitalisierung

eRezept & Co: Warum Deutschland hinterherhängt»

BAH-Gesundheitsmonitor

Schneller in der Apotheke als beim Arzt»

Pharmaindustrie

Julia Richter verlässt BPI»
Internationales

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»

Österreich

„Marktferne Elemente“: Ärzte ätzen gegen Apotheken»
Pharmazie

Rückruf

Caelo: Kamillenblüten müssen Retour»

Generikakonzerne

Stada bringt Forsteo-Biosimilar»

Myelofibrose

FDA: Comeback für Fedratinib»
Panorama

Eigenmarken

Edeka testet Nährwertkennzeichnung»

Job in Hamburg

Kroatische Kollegin: In Deutschland kann ich noch Apothekerin sein»

Leipzig

Polizei findet Rezeptfälscher – im Gefängnis»
Apothekenpraxis

Neue Gebühren

Apothekerin im Clinch mit der Sparkasse»

OLG begründet Preisfreigabe

Wer Rx-Boni gewährt, darf auch billiger einkaufen»

Zwei Rezepturen am Eröffnungstag

Tag 1 in der eigenen Apotheke: „Der ganz normale Wahnsinn geht direkt los“»
PTA Live

Ausbildung

Rezeptur-Premiere für chinesische PTA-Schüler»

Ausbildung

PTA-Praktikantin: Skepsis im Team»

So kommt die Medizin ins Kind

Fünf Tipps zur Medikamentengabe bei Kindern»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»