Krebsmedikamente

Bayer liefert Stivarga

, Uhr
Berlin -

Nachdem die EU-Kommission Stivarga (Regorafenib) zugelassen hat, startet

Bayer jetzt mit der Auslieferung. Die Filmtabletten sind zur Behandlung

von Erwachsenen mit metastasierendem Kolorektalkarzinom (mCRC)

zugelassen, die bereits mit Standardmedikamenten behandelt wurden oder

für die diese Therapien aus Basis von Fluoropyrimidin, Anti-VEGF oder

Anti-EGFR nicht geeignet sind.

Stivarga ist ein oraler Multi-Kinase-Inhibitor und wird in Therapiezyklen verabreicht, bei denen sich an die dreiwöchige Behandlung eine einwöchige Pause anschließt. Die empfohlene Dosis liegt bei 160 mg, das entspricht vier Tabletten einmal täglich nach einer leichten Mahlzeit. Minimum sind 80 mg. Die 84er-Packung kostet knapp 6200 Euro.

Studien zeigten, dass Stivarga mehrere Tyrosinkinasen des VEGF-Rezeptorsystems inhibiert, die eine Rolle bei der Tumorangiogenese spielen. Stivarga blockiert auch onkogene Kinasen sowie weitere Kinasen in der Mikroumgebung des Tumors, wie VEGFR 1-3, KIT, RET, PDGFR und FGFR, die allein sowie gemeinsam zum Tumorwachstum und zur Bildung einer tumorfördernden Mikroumgebung beitragen.

Zu den schwerwiegendsten Nebenwirkungen zählen schwere Leberschäden, Hamorrhagie und Magen-Darm-Perforation und -Fisteln. Außerdem ist das Risiko erhöht für Myokardischämien und Infarkte, weitere Nebenwirkungen sind posteriores reversibles Enzephalopathie-Syndrom, abweichende Elektrolytwerte, Wundheilungsstörungen und dermatologische Reaktionen (Hand-Fuß-Syndrom).

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Ärzt:innen warnen vor Zwangseinführung
KV Hessen: Resolution gegen das E-Rezept»
KBV warnt vor „Akzeptanzverlust bei Ärzten“
E-Rezept: Lauterbach soll Gematik bändigen»
Auch in deiner Nähe – jetzt anmelden!
APOTHEKENTOUR 2022 – Der Film vom Start»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
So entstand der E-Rezept-Fahrplan»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»