Schmerzen bei Kindern

Kopfschmerzen: Zwei Drittel der Schulkinder betroffen APOTHEKE ADHOC, 17.08.2019 09:00 Uhr

Berlin - Kopfschmerzen sind nicht nur unter Erwachsenen ein häufiges Problem. Eine Umfrage an Dresdner Schulen zeigte, dass rund zwei Drittel aller Schulkinder regelmäßig unter den Beschwerden leiden: Alarmierend ist die unbedachte Verabreichung von freiverkäuflichen Schmerzmitteln ohne ärztliche Abklärung.

Kopfschmerzen können die Lebensqualität stark beeinträchtigen und Auswirkungen auf die Schulfehlzeiten haben: In Folge dessen kann es zu Leistungsabfall und vermehrtem Stress kommen, welcher wiederrum erneut zu Kopfschmerzen führt: Ein Teufelskreis entsteht. Von etwa 100 Kopfschmerzarten, sind mehr als 90 Prozent aller Kopfschmerzen auf Migräne- und Spannungskopfschmerz zurückführen. Zur Behandlung stehen zahlreiche OTC-Arzneimittel zur Verfügung. Häufig werden Kopfschmerzen daher in der Selbstmedikation behandelt. Doch grade bei Kindern und Jugendlichen sollte die Ursache genau abgeklärt werden: Eine häufige Einnahme auf eigene Faust kann zu Fehlbehandlungen oder Folgeschäden wie gastrointesinalen Beschwerden oder medikamenteninduziertem Kopfschmerz führen.

Ein Wissenschaftlerteam führte nun eine Umfrage an Dresdner Schulen durch, um zu ermitteln wie häufig in einem Dreimonats-Zeitraum Kopfschmerzen bei Schulkindern tatsächlich auftreten und wie diese behandelt werden. Dazu wurden rund 5500 anonyme Fragebögen an Schüler der Grundschule und weiterführenden Schulen verteilt: Es wurden Fragen zu Kopfschmerzhäufigkeit, Medikamenteneinnahme, kopfschmerzbedingten Fehlzeiten und Lebensstil gestellt. Anschließend wurden die Daten gesammelt und ausgewertet.

Der Anteil von Jungen und Mädchen war etwa gleich: 1362 Mädchen und 1344 Jungen nahmen insgesamt an der Umfrage teil. Mehr als 36 Prozent gaben an, in den letzten drei Monaten an mindestens einem Tag unter Kopfschmerzen gelitten zu haben. Mehr als 30 Prozent hatten sogar an mehr als zwei Tagen pro Monat Beschwerden. Insgesamt zeigte sich, dass die Mädchen mit 73 Prozent häufiger an Kopfschmerzen litten, wie die Jungen mit nur gut 63 Prozent. Das Auftreten von Kopfschmerzen nahm mit steigendem Alter, Klassenstufe und Schulart zu. Bei den Oberschülern lag der Anteil sogar bei fast 80 Prozent.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Sildenafil in „Sultan’s Paste“

Warnung und Rückruf: Keine Reaktion bei Amazon und Ebay»

Großhandelsvergütung

Tümper zu Bundesratsbeschluss: „Längst überfällig“»

Apothekenkooperation

Gesund-ist-bunt schließt sich Pro AvO an»
Politik

Bundesratsbeschluss zum Rx-VV

Bühler: „Ohrfeige an die Standesvertretung“»

Immunonkologie

Ersatzkassen wollen CAR-T in Kliniken herstellen lassen»

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Angeborene Herzfehler

Abbott: Herz-Devices für Säuglinge»

Rückruf

Chargen-Mischung bei Evista»

Typ-2-Diabetes

Orales Semaglutid: Besser als Januvia & Co.»
Panorama

Wiesn-Apotheke

Oktoberfest soll Geschäft in Gang bringen»

Frühester Weihnachtsmarkt Deutschlands

Burgstädt: Glühwein unter Palmen»

Köln-Merheim

Arbeitsrechts-Streit: Arzt verlässt Saal mitten in OP»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

Apotheker umgeht WhatsApp-Verbot»

VOASG

Bundesrat beschließt Rx-Versandverbot»

Pikrinsäure-Fund

50 Feuwehrleute evakuieren Apotheke»
PTA Live

Apothekenkonzerte

Musik schenkt Kraft nach bewegten Monaten»

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»