AMK-Meldung

Fenistil: Beipackzettel schlecht lesbar APOTHEKE ADHOC, 19.03.2019 15:04 Uhr

Berlin - Fenistil Tropfen zu 20 ml müssen in einer Charge zurück. Es gibt Probleme mit dem Beipackzettel, dieser ist bei einzelnen wenigen Packungen auf zwei Seiten nicht oder nur schlecht lesbar. Außerdem gibt es Rückrufe bei Thymiverlan, Elonva und Grazax.

Fenistil Tropfen, 20 ml Lösung, Charge P35Y
Fenistil Tropfen müssen in einer Charge zurück, weil der Beipackzettel auf den Seiten 2 und 4 schlecht beziehungsweise gar nicht lesbar ist. Eine Apotheke hatte den Malus gemeldet. Nun ruft GlaxoSmithKline die Charge P35Y der Dimetinden-haltigen Tropfen zu 20 ml zurück. Der Konzern geht aktuell davon aus, dass eine sehr geringe Anzahl Packungen der Charge betroffen ist. Andere Chargen seien nach derzeitigem Kenntnisstand nicht betroffen.

Apotheker werden gebeten, das Warenlager zu überprüfen und Packungen der betroffenen Charge an folgende Adresse zu schicken: GSK Consumer Healthcare GmbH & Co. KG c/o PharmLog Pharma Logistik GmbH, Edisonstraße 25, 59199 Bönen.

Thymiverlan, 50 und 100 ml Lösung, alle Chargen
Thymiverlan Lösung (Verla-Pharm) als erstattungsfähiges OTC-Präparat ist nicht mehr verkehrsfähig, denn die Zulassung ist erloschen. Apotheker werden gebeten, das Warenlager zu überprüfen und Warenbestände an folgende Adresse zu schicken: Verla-Pharm Arzneimittel, Postfach 1261, 82324 Tutzing.

Das Präparat ist unter neuem Namen und neuer PZN gelistet und weiterhin erhältlich. Thymiverlan, Flüssigkeit zum Einnehmen – erkennbar am lila Tropfen auf der Verpackung – ist nicht vom aktuellen Rückruf betroffen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»

Erst Drogerie, dann Apotheke

Xantus: Armband erkennt K.o.-Tropfen»

Hustenreiz und Heiserkeit

GeloRevoice: Neuer Geschmack und neues Design»
Politik

APOSCOPE

Das grüne Missverständnis»

PTA-Gesetzentwurf

Schulleiter lobt PTA-Entwurf von Spahn»

Analyse

Sonder-MV: Misstrauensvotum gegen ABDA-Präsident Schmidt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»

BMG

Gesundheits-Staatssekretär Stroppe scheidet aus»

Warmes Klima

Gesundheitsgefahr: Baumkrankheit breitet sich aus»
Apothekenpraxis

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»

Bottrop, Lunapharm, Valsartan

Arzneimittelskandale: Apotheker bildet Ärzte fort»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»