Beschädigte Blister bei ASS 1A

, Uhr

Berlin - Die Firma 1A Pharma bittet Apotheken, bei einer Charge ASS 100 (Acetylsalicylsäure) die Blister zu überprüfen.

ASS 100 - 1 A Pharma TAH, 100 Tabletten, betroffene Charge: KR8868

Grund für die Aktion ist die Meldung aus einer Apotheke: Bei einer Packung der genannten Charge wurden beschädigte Blister festgestellt. Einzelne weitere beschädigte und nicht korrekt versiegelte Blister können aktuell nicht ausgeschlossen werden.
Die Sicherheit des Arzneimittels ist gewährleistet, außerdem wurden nach Angaben des Herstellers geeignete Maßnahmen ergriffen, um ein Wiederauftreten des Fehlers zu verhindern.

Apotheken sollen ihre Warenbestände der genannten Charge überprüfen und ermitteln, ob die Blister an den Rändern unversehrt und korrekt versiegelt sind. Die Rücksendung von defekte Packungen zur Gutschrift soll an folgende Adresse erfolgen:

Salutas Pharma GmbH
Retourenabteilung
Otto-von Guericke-Allee
39179 Barleben

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Chargenrückruf
Lenzetto läuft aus »
Verunreinigtes Calciumcarbonat
Weitere Rückrufe bei Synomed »

Mehr aus Ressort

Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx »
Chronische Nierenerkrankung
Astellas bringt Evrenzo bei Anämie »
Weiteres
Erst Börsengang, dann Corona-Krise
PharmaSGP: Warten auf Besserung»
Save the Date: 30. März 2022
Bestnoten für VISION.A»
Bierflaschen mit brennbarer Flüssigkeit geworfen
Versuchter Brandanschlag auf Impfzentrum»
Klinikversorgung verdoppelt
Testzelt-Vandalismus im Umbaustress»