Methotrexat Accord muss retour

, Uhr

Berlin - Die Firma Accord ruft mehrere Chargen Methotrexat zurück.

Methotrexat Accord 25 mg/ml, 2 ml, 20 ml und 40 ml Injektionslösung
betroffene Chargen: G2000432, GY1307, GY1309, M2016521, Y20146

Methotrexat Accord 100 mg/ml, 10 ml und 50 ml Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung
betroffene Chargen: GY1308, M2012369, M2016712, Y16144

Grund für den Rückruf sind nicht fristgerecht erneuerte Packungsbeilagen hinsichtlich Aktualisierungen zu Fertilität und Schwangerschaft sowie einer neu aufgenommenen Nebenwirkung. Der Rückruf erfolgt im Interesse der Patientensicherheit ausschließlich aufgrund der Aktualität der Gebrauchsinformation und nicht aufgrund der Produktqualität des Arzneimittels.

Apotheken sollen betroffene Ware an folgende Adresse schicken:

SK Pharma Logistics GmbH
c/o Accord Healthcare GmbH
Remusweg 8
33729 Bielefeld

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Bakterien und Antibiotika
Bayern: Stabile Resistenzlage »
Weiteres
Entwurf für 12- bis 17-Jährige
BMG will mehr Impfangebote für Jugendliche»
Seehofer kündigt Kontrollen an
Einreise-Testpflicht gestartet»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Apotheker denkt radikal um»
Druck auf Softwarehäuser
TI-Nachzügler aufgeschreckt»
Übelkeit, Durchfall & Co. im Sommer
Wenn die Hitze auf den Magen schlägt»
Die Psyche übernimmt das Kommando
Wenn der Stress auf den Magen schlägt»