Wie ein syrischer Apotheker in Hessen sein Glück fand

Vom Flüchtling zum Filialleiter

APOTHEKE ADHOC, 08.02.2019 14:58 Uhr

Berlin - Vor zehn Jahren wusste Burhan Alchoufi weder wo Hessen liegt, noch kannte er Fulda oder gar Neuhof. Jetzt leitet der syrische Apotheker die Bahnhof-Apotheke in der 11.000-Einwohner-Gemeinde. In atemberaubender Geschwindigkeit hat er Deutsch gelernt und seine fachlichen Kenntnisse ausgebaut.

Geboren ist der 39-Jährige in Swaida. Sein Onkel betrieb eine Apotheke und schon als Kind gefiel ihm die Atmosphäre in der Offizin. Das wollte er auch machen – er studierte in seiner Heimatstadt Pharmazie und tat es seinem Onkel gleich. Bis der Krieg kam. Mit seiner Frau, einer Bauingenieurin, flüchtete er 2012 nach Oman, arbeitete dort als Apotheker. Als die Aufenthaltsgenehmigung 2015 nicht verlängert wurde, kam er nach Deutschland und suchte hier um Asyl an. Er wurde als politischer Flüchtling anerkannt und kam nach einigen Stationen mit Frau und nunmehr zwei kleinen Kindern nach Neuhof.

Auf eigenen Beinen stehen, kein Geld vom Staat nehmen, das war von Anfang an wichtig für ihn. „Das Allerwichtigste ist, dass man in Frieden leben kann“, sagt er. Der Großteil seiner Familie lebt noch in Syrien, die Kontakte nach Hause sind schwierig. „Wir telefonieren ab und zu, es gibt leider viele Internet- und Stromausfälle.“

Wie viele Syrer hofft auch der Apotheker, dass der Krieg eines Tages beendet sein wird. Auch wenn er nicht wirklich daran glaubt: „Ich habe diesbezüglich nur wenig Hoffnung.“ Aber selbst ein Syrien in Frieden würde ihn aus heutiger Sicht nicht mehr locken. Er mag Deutschland, fühlt sich in Hessen wohl und freut sich, dass er von Anfang an Glück hatte und Menschen traf, die ihm geholfen haben. Und während die meisten Deutschen beim Wort „Amt“ nur hoffen, dass sie nicht hinmüssen, lobt der Syrer die Ausländerbehörde. „Da war eine Frau, die mir bei jedem Besuch Mut gemacht hat.“ Unermüdlich lernte er Deutsch und das fiel der Beamtin auf. „Sie hat oft meine Fortschritte gelobt.“ Das spornte ihn an. Das Kreisjobcenter ermöglichte ihm einen Kurs für spezielle Rechtsgebiete der Pharmazie und einen Intensivkurs für pharmazeutische Praxis. Im November 2016 bekam er die zweijährige Berufserlaubnis als Apotheker unter Aufsicht. Im Februar 2018 dann die Approbation und Anerkennung als Apotheker in Deutschland.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Großbritannien

Boots bietet Corona-Schnelltests an»

Risikogruppen schützen

Hausärzte empfehlen keine Tests in Apotheken»

Dank und Mahnung nach Corona-Infektion

Spahn meldet sich aus der Quarantäne zu Wort»
Markt

Aklepios Biopharmaceutical

Milliarden-Übernahme: Bayer kauft Spezialisten für Zelltherapie»

Wer eRezepte nicht akzeptiert, fliegt raus

Teleclinic setzt Apotheken auf schwarze Liste»

Online-Sprechstunden

Medgate kooperiert mit Apotheken.de»
Politik

Wahl des Vorsitzenden

Corona: CDU verschiebt Parteitag zum 2. Mal»

Freie Apothekerschaft

TSE: 626 Fußballfelder voll Kassenbons – zusätzlich»

Apothekenstärkungsgesetz

VOASG: Temperaturkontrolle für Holland-Versender»
Internationales

Wegen drohender Opioid-Strafen

Walmart verklagt US-Regierung»

Opioid-Epidemie in den USA

Oxycontin: Purdue schließt Milliarden-Vergleich»

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»
Pharmazie

Erprobung in den USA

Corona-Impfstoff: AstraZeneca nimmt klinische Studie wieder auf»

Schutzeffekt in Phase-III

Grippeimpfstoff: Tabakpflanze statt Hühnerei»

AMK-Meldung

Neurax: 160 Packungen Tadalafil verloren»
Panorama

Zwei Münchner Tatverdächtige

Ermittler heben Netzwerk für illegalen Arzneimittelhandel aus»

Brandsätze gegen Fassade geworfen

Anschlag auf RKI – Staatsschutz ermittelt»

Kunstautomat an der Apotheke

Mini-Gemälde statt Zigarette»
Apothekenpraxis

adhoc24

Schwarze Listen bei Teleclinic / Abgabe ohne HBA? / Spahns Quarantäne-Botschaft»

Abgabe ohne Heilberufsausweis

Was passiert eigentlich, wenn der HBA verloren geht?»

Wann schützt welche Maske?

FFP2, CE-Zertifizierung, Ventil, Visier & Co.»
PTA Live

Lokalanästhetika mit Klümpchenbildung

Rezepturtipp: Polidocanol»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»
Erkältungs-Tipps

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»