Von der Facebook-Gruppe zum Verein

Syrische Apotheker:innen formieren sich

, Uhr
Berlin -

Syrische Heilberufler:innen haben einen Verein gegründet. Die syrische Gesellschaft für Ärzte und Apotheker in Deutschland (SyGAAD) will die Mediziner:innen und Approbierten vernetzen, für einen Erfahrungsaustausch sorgen und beruflich unterstützen.

Der aktuelle Vorstand besteht aus elf Mitgliedern aus verschiedenen Fachgebieten, darunter die beiden Apotheker Ahmad Yaser Baki und Ammar Amiri, die beide in Vor-Ort-Apotheke in Nordrhein-Westfalen angestellt sind. Weitere Mitglieder kommen aus den Bereichen Human- und Zahnmedizin.

Politisch neutral

Die Gesellschaft hat laut eigenen Angaben keine wirtschaftlichen Zwecke und ist politisch neutral. Es bestehe kein Verhältnis zu staatlichen oder privaten Einrichtungen. Darüber hinaus stellt sich SyGAAD nicht als offizieller Sprecher aller syrischen Ärzte, Zahnärzte und Apotheker in Deutschland dar, sondern vertritt nur die Mitglieder im Rahmen der eigenen Ziele der Gesellschaft.

Bei der Gründungsversammlung am vergangenen Samstag in Frankfurt am Main nahmen 350 syrische Ärzte:innen, Zahnärzte:innen und Apotheker:innen in Deutschland sowie Studierenden der Medizin und der Pharmazie teil. Darüber hinaus nahmen Kolleg:innen aus Jordanien, Ägypten und Algerien teil. Der Zusammenschluss entstand aus einer Facebook-Gruppe, die vor zwölf Jahren gegründet wurde und mittlerweile rund 60.000 Mitglieder zählt.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Stefan Kukacka wird CEO
Von Beiersdorf zu Schülke»
Rechenzentrum in Transformation
Noventi in Zahlen»
Noventi-Chef Sommer setzt auf Factoring
„Wir gucken in die Herzstücke der Apotheken“»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»