TV-Tipp

Valsartan bei Fakt und Plusminus APOTHEKE ADHOC, 28.08.2018 18:07 Uhr

Berlin - Gleich zwei Sendungen widmet das Erste dem Skandal um verunreinigtes Valsartan. Bei Fakt und Plusminus kommen Experten und Patienten zu Wort.

Um 21.45 Uhr wird heute im ARD-Magazin Fakt über das Thema berichtet. „Verunreinigtes Medikament: Wie Valsartan-Patienten alleingelassen werden“, lautet der Titel der Sendung. Die Reporter waren bei der Veranstaltung in Nürnberg vor einer Woche vor Ort, neben Patienten wird vermutlich auch der Pharmakologie Professor Dr. Fritz Sörgel zu Wort kommen.

Einen Tag später heißt es zur selben Sendezeit bei Plusminus: „Valsartan-Skandal: Warum viele Generika in Asien produziert werden“. Das Team geht der Frage nach, woher die Wirkstoffe in deutschen Arzneimitteln kommen. „Einst galt Deutschland als die Apotheke der Welt. Wichtige Medikamente wurden nicht nur in Deutschland entwickelt, sondern tatsächlich auch hier produziert. Inzwischen erfolgt die Produktion oft im Ausland, insbesondere die der Wirkstoffe“, heißt es in der Ankündigung zur Sendung.

„Der Skandal um den mit krebserregenden Stoffen verunreinigten Blutdrucksenker Valsartan macht einmal mehr deutlich, wie sehr Deutschland und Europa von China und Indien abhängig sind“, heißt es weiter. Denn hier würden überwiegend die Wirkstoffe für Medikamente hergestellt, die in deutschen Apotheken verkauft würden. „Kunden könne oft gar nicht erkennen, dass ihr Medikament aus Asien kommt. Das liegt nicht nur an den geringeren Produktionskosten im Ausland, sondern auch an einer Gesetzeslücke im Patentrecht.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Nahrungsergänzungsmittel

Neues Management bei Promedico»

Konsumgüterkonzerne

Ex-Bayer-Chef verlässt Unilever überraschend»

Abmahnwelle

Bodybuilder zerrt Versandapotheken vor Gericht»
Politik

Gesundheitsausschuss

Weg frei für Grippe-Impfungen durch Apotheker»

Feste Preise sichern Vielfalt

Buchpreisbindung: Gut für Leser, gut für Autoren, gut für Läden»

Ausbildungsdauer

PTA-Reform: 2028 wieder auf dem Prüftstand»
Internationales

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»

Entlastung von Pharmazeuten

Stanford: Roboter betreiben Krankenhausapotheke»
Pharmazie

Asthma

Fasenra: Jetzt auch im Autoinjektor»

Schmerzentstehung

Forscher entdecken neues Schmerzorgan»

Wadenkrämpfe

Chininsulfat: Eingeschränkt durch Leitlinie?»
Panorama

Hal Allergy

Mysteriös: Faxe verschwinden im Nirwana»

Rettung in letzter Minute

Einzige Apotheke in Ostenfeld bleibt»

DHL-Erpresser

Apotheken-Bombe: Ermittlungen sollen eingestellt werden»
Apothekenpraxis

Wangerooge

Apothekerin kauft Geld bei der Eisdiele»

E-Rezept

DAV-Pilotprojekt: Noventi fühlt sich ausgebootet»

„Medizinischer Notstand“

Niemegk: Bevölkerung demonstriert für Apotheke»
PTA Live

Münster

PTA-Schule: Umzug und Verkaufsgespräche»

PTA-Reform

2,5 Jahre: Union lehnt längere Ausbildungszeit ab»

LABOR-Debatte

PTA-Reform: Was fordert ihr? »
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»
Magen-Darm & Co.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»

Magen-Darm-Beschwerden

Gallensteine: Schmerzhafte Koliken»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»